Strücklingen Die Marienschule Strücklingen darf sich jetzt für fünf Jahre „Europaschule in Niedersachsen“ nennen. Die Grundschule ist am 14. Juli in Lüneburg von der Niedersächsischen Landesschulbehörde ausgezeichnet worden. „Nicht nur die Schule freut sich, sondern auch die Gemeinde“, sagte Bürgermeister Hubert Frye am Montagmittag im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Marienschule.

106 Schulen in Niedersachsen sind ausgezeichnet worden, darunter vier Grundschulen. Das zeige deutlich, wie besonders die Auszeichnung der Marienschule ist. Sie spiegele das Engagement der Schule für Europa wieder, so der Bürgermeister, der zusammen mit einigen Ratsvertretern zur Feierstunde kam.

„Wir sind ganz stolz und ein kleiner David zwischen vielen Goliaths“, freute sich Schulleiterin Johanna Schulte über die Auszeichnung. Zuerst habe man sich nicht an die Zertifizierung herangetraut, meinte die Schulleiterin. Dann habe man aber doch eine Bewerbung mit der Auflistung aller Europaaktivitäten der Schule abgeschickt. Insgesamt hat die Marienschule 112 von möglichen 140 Punkten erreicht. Damit auch jeder sehen kann, dass die Schule nun Europaschule ist, schraubte Frye das entsprechende Schild an. Nach der Feierstunde waren alle zu einem Mittagessen in der Schulmensa eingeladen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Marienschule bezieht in verschiedenen Bereichen der schulischen Arbeit europäische Themen mit ein. Zum Beispiel ist das Thema Integration im Leitbild der Schule verankert. Das Motto des Schulprogramms lautet „Alle Menschen sind gleich, aber jeder ist anders“. Aus diesem Grundgedanken soll zum Schuljahr 2014/15 ein eigenes „Europa-Konzept“ erarbeitet werden. In den Klassen zwei und vier werden europäische Themen bearbeitet. Für die Klassen zwei, drei und vier ist ein fächerübergreifendes Curriculum in Arbeit, in dem europäische Themen fest verankert sind. Im Rahmen des Comenius-Regio-Programms beschäftigte sich die Schule mit dem Projekt „Prävention von Anfang an“. Im Mai 2014 fanden in allen Klassen Projekttage zum Thema „Europa“ statt.

Des Weiteren erfahren die verschiedenen Herkunftssprachen in den Lerngruppen im Deutschunterricht besondere Berücksichtigung. Die Schule beteiligt sich am Europäischen Tag der Sprachen sowie als Kooperationsschule am Modellprojekt „Ostfriesland und das Saterland als Modellregion für frühe Mehrsprachigkeit“.

Saterfriesisch hat einen großen Stellenwert an der Schule. Seit Februar 2013 ist sie Projektschule Saterfriesisch, seit Anfang der 90er Jahre gibt es für die Jahrgänge drei und vier Saterfriesisch-AGs. Bilingualer Unterricht findet in der Klasse 1b statt. Im Herbst hat die Schule einen Antrag auf Zertifizierung als saterfriesische Schule gestellt. Dem wurde stattgegeben. Zum Schuljahr 2014/15 erfolgt die Zertifizierung.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.