Cloppenburg Johannes Emsbach, Lehrer am Clemens-August-Gymnasium, ist am letzten Schultag in den den Ruhestand versetzt worden. Emsbach wurde am 23. April 1957 in Cloppenburg geboren. Er besuchte das CAG schon als Schüler und legte am Gymnasium II 1972 das Abitur ab, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach dem Studium in Göttingen, einem viermonatigen Aufenthalt in den USA und dem anschließenden Referendariat in Oldenburg nahm er eine Vertretungsstelle in Delmenhorst an, bevor er 1987 seine Arbeit an der Käthe-Kollwitz-Schule in Wilhelmshaven begann. Dort wurde er Fachobmann für das Fach Chemie und Sicherheitsbeauftragter.

1999 kehrte er an das CAG zurück und übernahm die Leitung der Fachschaft Biologie. Auch hier lag die Einhaltung der Vorschriften in den naturwissenschaftlichen Fächern in seinen Händen. Emsbach habe sich engagiert für seine Fächer eingesetzt und sich um die neuen Technologien sowie um die Lehrpläne gekümmert, hieß es. Er habe Schüler ermuntert, an Wettbewerben wie „Jugend forscht“ teilzunehmen und sich bei Veranstaltungen wie der „Langen Nacht der Experimente“, wo Schüler in Kneipen naturwissenschaftliche Experimente durchführten und diese der Öffentlichkeit zugänglich machten, engagiert. Auch an der Gestaltung des „grünen Klassenzimmers“ war Emsbach beteiligt, er betreute den Schüler, der den Bau dieses Außenraums gewann, und legte selbst Hand an bei der Bepflanzung. Schulleiterin Annette Ovelgönne-Jansen dankte Emsbach für sein Engagement und bedauerte, mit ihm einen pflichtbewussten und kompetenten Kollegen zu verlieren. Sie wünschte ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.