+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 39 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

Cloppenburg Lange hatten sie gebangt und verschiedene Szenarien entworfen – am Freitag nun wurde der 10. Jahrgang der Marienschule entlassen. „Colour your life“ sollte zum Motto des Jahrgangs 2020 werden. Jede Klasse war einzeln eingeladen und durfte unter Einhaltung der Schutz- und Hygienevorschriften nur zwei Personen pro Schüler mitbringen. In einem gut 45-minütigen Festakt wurden die Zeugnisse überreicht und Leistungen geehrt.

Punkt neun Uhr morgens begrüßte ein gut gelaunter Dennis Tegeder in amüsanter Weise die Anwesenden und führte durch das Programm. Zunächst spielte Pawel Derecki ein Musikstück von Billie Eilish am Klavier.

Oberschuldirektorin Simone Hegger-Flatken wies auf das höchste Gut – die Gesundheit – hin, und machte deutlich, dass die Wochen der Entbehrungen gezeigt hätten, worauf es im Leben ankommt. Mit Blick auf das Motto „colour your life“ zog die Pädagogin Parallelen zum momentanen Leben, welches sehr abwechslungsreich sei und in dem man nie wisse, was im nächsten Moment passiere. Hegger-Flatken zeigte sich sehr stolz, dass von 85 Entlassschülern 69 Prozent den Erweiterten Sekundarabschluss I erreicht haben, der zum Besuch einer weiterführenden Schule des Sekundarbereichs II berechtigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem freute sie sich, dass auch die Ausbildung im Handwerk wieder gefragt sei, mehrere Schüler wollen Zimmermann werden. Die Schulleiterin wünschte den Jugendlichen, dass sie sich in Bezug auf das Motto die Gemischtheit der Farbpalette erhalten mögen. Für die Zukunft gab sie den jungen Menschen das Zitat „Dein Leben ist so bunt, wie du dich traust, es auszumalen“ mit auf den Weg.

Schulseelsorger Manfred Quatmann und Pastor Andreas Pauly übermittelten Grußworte und wünschten den Jugendlichen alles Gute. Großen Applaus erhielt Polina Bizhko, die im Schulgarten das Lied „One million dreams“ von Pink live gesungen hatte – das Stück wurde in die Mensa übertragen. Ein Film von Dennis Tegeder gab einen Rückblick auf die Schulzeit und enthielt Grußworte von Wegbegleitern. Klassenbeste wurden Franziska Nordmann (1,43) aus der Klasse 10a, Achim Lüske (1,54) aus der 10b und Jana Dewitz (1,36) aus der Klasse 10c. Damit wurde Jana Dewitz auch Jahrgangsbeste. Ein weiterer Dank galt den Schülersprechern Bernd Siemer und Mayu Narita.

Der Bischofspreis für vorbildliches soziales Engagement wurde in diesem Jahr an Mick Landwehr verliehen. Mit dem Stiftungspreis wurde Julius Scharpekant für sein soziales Engagement ausgezeichnet.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.