Cloppenburg Insgesamt 142 Schüler haben in diesem Jahr ihre Fachhochschulreife an der BBS Technik absolviert. Heinz Ameskamp, Schulleiter der BBS Technik, begrüßte die Fachabiturienten feierlich am Freitagnachmittag in der Aula der BBS Technik in Cloppenburg. „Herzlichen Glückwunsch zu ihrem persönlichen Erfolg – Sie haben es geschafft!“, lobte Ameskamp die Absolventen der Fachoberschule Technik, Maschinentechnik, Gestaltung und der berufsqualifizierenden Berufsfachschule sowie den Schülern mit Berufsabschluss als staatlich geprüfte Assistenten für Gestaltungstechnik. Im Gegensatz zur deutschen Fußballnationalmannschaft – fuhr Ameskamp fort – hätten die Schüler nicht nur ihr eigenes Finale erreicht, sondern bereits gewonnen.

Mehr als die Hälfte aller gewillten Berufsschulabschließender haben ihr Ziel erreicht. Die Jahrgangsbesten der einzelnen Fachbereiche wurden von Schulleiter Heinz Ameskamp und dessen Stellvertreter Dr. Andreas Berndt ausgezeichnet: Simon Macke (1,7 FSM2-1), Tina Koch (1,5 FOG2-3), Hebat Tobaloglu (2,0 FOG2-1), Nina Poppe (1,8 FOT2-2), Jan Bußmann (1,8 FOG2-2), Erika Lang (1,1 GTA 2-1), Louisa Schrand (2,2 FOT2-1) und Kornelia Krieger (2,3 FOT2-3). Die Durchschnittsnote lag bei 2,68. Bei den mündlichen Prüfungen erreichten vier Schüler 15 Punkte und jeweils acht Schüler 14 und 13 Punkte.

Festredner Alfred Bullermann – vor 31 Jahren ebenfalls Schüler an der BBS am Museumsdorf, Schmiedemeister und Diplom-Designer – sprach den herangewachsenen kreativen Gestaltern Mut zu, entscheidungsfreudig zu sein. „Kreativität fördert das Selbstbewusstsein sowie die Entscheidungsbereitschaft, womit alle Absolventen für ihren Werdegang bestens gerüstet sein müssten. Machen sie was draus“, appellierte der Künstler an den Nachwuchs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die beiden Absolventinnen Adeline German und Antonia Eiken richteten emotionale Gruß- und Abschiedsworte der Abschlussklassen aus. Adeline German betonte die Besonderheit der BBS Technik in Cloppenburg: „Ich habe an dieser Schule einen Neuanfang starten und zu der Person werden können, die ich immer sein wollte. Dafür möchte ich allen hier an dieser Schule, die ich kennenlernen durfte, danken.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.