Bösel 25 579 Euro Fördergelder für den digitalen Unterricht wird die Gemeinde Bösel als Schulträgerin zweier Grundschulen und der Oberschule bekommen. Das berichtete Bürgermeister Hermann Block in der Ratssitzung am Mittwochabend: „Gefördert werden können einerseits schulgebundene mobile Endgeräte, die an ,bedürftige’ Schüler ausgegeben werden sollen und andererseits technische Ausstattung zur Erstellung professioneller Online-Lehrangebote“.

Welche Schüler unterstützt werden müssten, das werde die Schule entscheiden. Das Niedersächsische Kultusministerium werde dazu eine Handreichung für die Schulen entwickeln. Die Verwaltung habe die Schulleitungen der drei Böseler Schulen gebeten, ihren Bedarf zu ermitteln, damit die Fördermittel entsprechend zugewiesen werden können.

Eva Dahlmann-Aulike Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.