Nach 120 Unterrichtsstunden im pädagogischen Grundkursus „Fit for Kid“ und der Fortbildung zur pädagogischen Mitarbeiterin überreichten Nicola Fuhler und Ulla Lindemann vom Bildungswerk die Zertifikate der Katholischen Erwachsenenbildung an Gisela Baumann (Gehlenberg), Heike de Buhr (Friesoythe), Traute Fugel, Christina Gerwald-van Rüschen (beide Barßel), Ljubow Hartung (Friesoythe), Maria Helmes (Löningen), Julia Rieger (Ramsloh), Birgit Rosemeyer (Harkebrügge), Anna Maria Schaa (Apen), Karin Schierhorn (Barßel), Marlene Schoone (Elisabethfehn), Ina Winter (Friesoythe) und Ulrike Wolff (Friesoythe). Neben einem pädagogischen Basiswissen für die Betreuung von Grundschulklassen wurden methodische und didaktische Grundlagen zur Entwicklung unterrichtsergänzender Angebote vermittelt. Unser Bild zeigt die erfolgreichen Absolventinnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.