Barßel Mehr als 200 Exemplare mit rund 100 Kursen – so würde es eigentlich aussehen, das neue Heft des Bildungswerks Barßel für das zweite Halbjahr 2020. Doch in diesem Jahr musste der Begriff der Normalität auch beim Bildungswerk neu definiert werden. „Im März sorgte die Corona-Pandemie dafür, dass wir unser Programm von 100 auf Null herunterfahren mussten“, sagt Birgit Bethge, Leiterin des Bildungswerks.

Abgespecktes Angebot

Trotzdem soll es jetzt, nach Hochphase der Pandemie, irgendwie weitergehen. „Natürlich können wir nicht unser volles Programm fahren. Doch ein kleines Angebot haben wir dann doch zusammenbekommen“, so Bethge weiter. So gibts es dieses Mal ganz richtiges Heft, sondern nur einen kleinen Flyer. Das Programm wurde von 100 auf 22 Kurse reduziert. Dazu kommen aber noch weitere. „Alle Kurse, die vor Beginn der Corona-Krise angefangen wurden, werden jetzt fortgesetzt, sofern es denn möglich ist“, sagt Bildungswerkmitarbeiterin Marion Oldenburg.

Neu im Programm sind einige Vorträge. In Zusammenarbeit mit der VHS Cloppenburg bietet das Bildungswerks zum Beispiel einen Kursus „Umgang mit Zucker in der Kinderernährung“ an. Referentin ist die Ernährungsberaterin Eva Büsing. Auch die Hundevorträge sind wieder im Programm – mit dem zertifizierten Hundetrainer Robert Nagel gibt es „Tipps und Tricks für jeden Hundehalte“ und „Hundeernährung und Leckerli“ als Themen für zwei Vortragsabende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über die Sprachkurse freuen sich die Frauen vom Bildungswerk sehr: „Endlich haben wir nun eine Referentin für Niederländisch gefunden. Sie ist sogar eine Muttersprachlerin“, freut sich Bethge. In Zusammenarbeit mit der VHS wird der Schnupperkursus „Alledaags Nederland“ angeboten.

Weniger Kursteilnehmer

Durch die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen haben die Kurse jetzt aber eine Teilnehmerbeschränkung. „Wir können mit nur maximal acht bis zehn Personen die Kurse belegen“, sagt die Bildungswerkleiterin. Auch Dozenten aus der Risikogruppe haben bereits abgesagt. Alle Angebote, die jetzt noch laufen, finden großteils im katholischen Pfarrheim statt. „Dafür sind wir der Kirchengemeinde sehr dankbar“, so Bethge. Auch in der IGS kann bis auf ein Kurs nichts mehr stattfinden.

Ebenfalls haben die Frauen Verstärkung bekommen. Als neue Mitarbeiterin wurde Karin Schierhorn eingestellt.

Informationen und Anmeldung

Der abgespeckte kleine Flyer des Bildungswerk Barßel ist ab sofort erhältlich – nicht nur in der Gemeinde Barßel, sondern auch in den Orten Strücklingen, Friesoythe, Kampe, Idafehn, Apen, Augustfehn und Nordloh (Campingplatz).

Anmelden für alle Kurse und Vorträge können sich Interessierte beim Bildungswerk Barßel unter der neuen Telefonnummer Telefon  04499/83215 oder auf deren Internetseiten.

Neue Referenten für alle Fachbereiche des Programms können sich jederzeit beim Bildungswerk Barßel melden. Gerade für Sprachkurse werden dringend Kräfte gesucht.

    www.bildungswerk-barssel.de

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.