Friesoythe „Jeder hat so seine Art, mit der Nervosität umzugehen. Die einen waren kreidebleich, die anderen einfach angespannt. Aber insgesamt war die Stimmung in Ordnung“, berichtet Marianne Liebig, Koordinatorin der Jahrgänge 11 und 12 und damit auch der Abiturprüfungen am Albertus-Magnus-Gymnasium Friesoythe (AMG). Am Mittwoch stand für die Abiturienten des AMG die erste schriftliche Prüfung im Fach Geschichte an.

In den kommenden Wochen bis zum 29. April werden die 131 Abiturientinnen und Abiturienten – etwas weniger als im vergangenen Jahr – zahlreiche weitere schriftliche Prüfungen ablegen. Es werden, bis auf wenige Ausnahmen, landesweit einheitliche schriftliche Prüfungsaufgaben gestellt.

An diesem Donnerstag wird im Fach Kunst geprüft, am Freitag Biologie, am Montag, Politik, am Mittwoch dann Physik, am Tag darauf Erdkunde und am Freitag, 15. April, Französisch. In der Woche darauf werden am Montag, 18. April Fragen zu Themen der Chemie, am Dienstag zu Latein, am Mittwoch zu Religion, am Donnerstag zu Deutsch und am Freitag zu Sport sowie Informatik gestellt. Den Abschluss bilden Englisch am Dienstag, 26. April, Musik am Mittwoch, 27. April sowie Mathematik am Freitag 29. April. Danach legen die Prüflinge am 9. und 10. Mai ihre mündlichen Prüfungen ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die Ergebnisse erfahren unsere Schüler am 3. Juni und haben dann am 13. und 14. Juni noch einmal die Möglichkeit, sich mit einer Nachprüfung zu verbessern“, so Oberstufenkoordinatorin Marianne Liebig. „Ich hoffe, dass alle gut durchkommen und bin mir sicher, dass mindestens eine 1,0 herauskommen wird“, sagt Marianne Liebig.

Die rund 50 Abiturientinnen und Abiturienten an den Berufsbildenden Schulen sitzen an diesem Donnerstag in ihrer ersten Abiturprüfung. Sie beginnen mit ihrem ersten Prüfungsfach Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen und Controlling (BRC). Weiter geht es dann mit den schriftlichen Prüfungen am 14. April mit Volkswirtschaftslehre (VWL), am 21. April mit Deutsch, am 26. April mit Englisch und den Abschluss bildet am 29. die Prüfung in Mathematik.

„In diesem Jahr haben wir mit 50 Abiturienten etwas weniger Schülerinnen und Schüler als sonst, aber die Zahl schwankt von Jahr zu Jahr“, berichtet Eko Trei, der für die schulfachlichen und organisatorischen Angelegenheiten des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft zuständig ist. Die Zahl würde sich zwischen 100 und 50 Abiturienten bewegen. „Im kommenden Jahr werden es etwa 70 sein“, so das Mitglied der Schulleitung.

Einige Neuheiten kündigte Eko Trei auch an: „Diesmal wird VWL erstmals bilingual, also auch auf Englisch, abgefragt. Bei den mündlichen Prüfungen sind in der zweiten Maiwoche Spanisch und Niederländisch dabei“. Am 3. Juni werden die Ergebnisse mitgeteilt, am 18. Juni findet nach einem ökumenischen Gottesdienst um 10 Uhr die Aushändigung der Abiturzeugnisse um 11 Uhr im Forum statt. „Wir haben auch ein paar Einserkandidaten, die eine 1,2 oder 1,3 schaffen können“, freut sich Trei. Ansonsten lägen die Abiturnoten im landesweiten Durchschnitt etwa bei 2,6. Als schlechteste Note erwartet Eko Trei eine 3,5.

Anna Lisa Oehlmann Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.