FRIESOYTHE FRIESOYTHE - Lesen, Schreiben, Rechnen: Das bestimmt ab kommenden Sonnabend den Alltag von vielen Kindern in Friesoythe. Dann beginnt nämlich für die neuen Abc-Schützen ihr erstes Schuljahr.

In der Ludgeri-Grundschule Friesoythe laufen dafür schon seit Ende des letzten Schuljahres die Vorbereitungen, berichtet die Konrektorin Anja Anneken. So ist für den Sonnabend um 8.15 Uhr ein Gottesdienst zusammen mit der Marienschule geplant. Weiter geht es dann mit der Einschulungsfeier, für dessen Programm die zweiten Klassen zuständig sind. Sie haben Lieder und das Theaterstück „Kaspar kommt zur Schule“ eingeübt, um den Neulingen einen schönen Schulanfang zu bereiten.

Annette Hackstette wird dieses Jahr auch eine erste Klasse bekommen. „Die Kinder sollen sich wohlfühlen und gerne wiederkommen,“ sagt sie. Aus diesem Grund dekoriert sie im Voraus das neue Klassenzimmer mit selbst gebastelten Sachen, damit es eine einladende Atmosphäre bekommt. Sie will außerdem eine Kuschel- und eine Spielecke einrichten und dazu als besondere Attraktion eine Verkleidungskiste aufstellen. „Die Kinder sollen viel spielen, aber trotzdem schon Schulkind sein, so dass ein gleitender Übergang vom Kindergarten in das Schulleben stattfindet“, erklärt Annette Hackstette. Auch sucht sie schon einmal Materialien, Lieder und Spiele für den Unterricht aus und versucht die Namen ihrer Schützlinge zu lernen, damit das neue Schuljahr ein voller Erfolg wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ganz ohne Aufregung geht es auch in der Buchhandlung Schepers auf den Schulanfang zu. Da die Eltern oder Schüler die Liste für alle Schulbücher, die gebraucht werden, schon bei der Anmeldung oder am letzten Schultag vor den Sommerferien bekommen haben, wurden die meisten Bestellungen schon lange abgegeben. Zurzeit werden die Bücher abgeholt. „Alles läuft wie immer“, meint Inhaber Heiner Schepers dazu, „und ein paar Nachzügler gibt es immer, aber das ist nicht so wild“. Außerdem habe er ein sehr gutes Verhältnis zu den Schulen, so dass er die ungefähre Anzahl der Schulbücher schon vorher erfahre. Der Verkauf von Schulranzen und anderem Schulzubehör gehe dagegen schon sehr früh im Februar/März los. „Manchmal ist es ganz lustig, wenn die kleinen I-Männeken ganz stolz im Laden stehen und Schulranzen ausprobieren“, erzählt Heiner Schepers. Oft seien Schultaschen ein typisches Palmsonntagsgeschenk.

Auch Melanie de Buhr und Petra Hermsen-Meyer berichten, dass sie ganz ruhig auf den Schulanfang ihrer Töchter Katrin de Buhr und Ricarda Meyer am kommenden Sonnabend blicken. „Wir haben ja schon jeweils ein Kind auf der Schule“, meinen sie. Es sei aber erstaunlich, wie schnell die Kinder heranwachsen, fügt Petra Hermsen-Meyer hinzu. Die Aufregung wurde man den baldigen Abc-Schützen aber so langsam anmerken. „Es wird immer öfters gefragt: Wie lange muss ich noch schlafen, bis ich zur Schule gehe?“, erzählen beide.

Auf die Frage, worauf man sich am meisten freue, kommt es bei den Kindern zur Spaltung zwischen Jungen und Mädchen. Leon Stammermann und Simon Bickschlag sind sich dabei einig: Rechnen. Sophie Siemer und Katrin de Buhr sind dagegen viel mehr gespannt auf die Pause, „weil man da spielen kann“, meint Sophie. Die sechsjährige Ricarda Meyer freut sich darauf, dass sie dann lesen könne. Bei den Vermutungen über den Inhalt der Schultüte sind sich dann alle einig. „Jede Menge Bonbons“, meint Lea Meemken, „und eine Überraschung“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.