Cloppenburg „Die Typisierungs-Aktion war ein riesiger Erfolg und verlief absolut reibungslos. Sie haben eine großartige Leistung vollbracht“, zeigte sich Simon Stifter von der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) überwältigt von der Resonanz auf die Aktion „Lina sucht ihren Helden!“ 2208 Personen hatten sich am 21. Januar an der Typisierungs-Aktion in der Aula der BBS Technik in Cloppenburg beteiligt, um die Suche nach dem „genetischen Zwilling“ für die dreijährige Lina aus Cloppenburg, die an Leukämie erkrankt ist, zu unterstützen. Die Zahl übertraf alle Erwartungen der Organisatoren und der DKMS, die am Donnerstag zu einem Pressegespräch gebeten hatten, um sich bei Spendern und den Helfern zu bedanken.

Im Zuge der Aktion hatte das Organisationsteam auch um finanzielle Unterstützung gebeten, da jede Typisierung der DKMS 40 Euro kostet. Ruth Decker, Linas Großtante und Mit-Initiatorin der Aktion, zeigte sich überwältigt von der Spendenbereitschaft. So wanderten am Sonnabend circa 24 000 Euro in die Spenden-Boxen. Durch Spenden im Vorfeld und im Nachgang sind circa 62 000 Euro auf dem Spendenkonto eingegangen. „Das deckt gut 70 Prozent der Kosten. Das ist ein sensationelles Ergebnis, und wir hoffen, dass wir durch weitere Spenden vielleicht sogar 100 Prozent erreichen“, bedankte sich Stifter und übergab Decker eine Urkunde. Diese nahm sie stellvertretend für die übrigen Organisatoren Josef Kuper, Maik Bieder, Josef Quatmann, Claudia Sondermann, Mechthild Krugmann und Irmgard Kohl an.

BBS-Schulleiter Heinz Ameskamp, dankte dem Kollegium und den Schülern für die Bereitschaft, die Aktion tatkräftig zu unterstützen. Er freute sich, dass so viele Schüler an der Typisierungsaktion teilgenommen haben und gezeigt hätten, dass sie sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst seien. Alle Anwesenden hoffen, dass bald ein passender Spender für Lina und viele andere Erkrankte gefunden wird. „Jeden Tag haben im Durchschnitt 19 Patienten durch eine Blut-Entnahme eine neue Hoffnung auf Leben“, erklärte Stifter. Er wies darauf hin, dass ein Typisierungs-Set auch online bei der DKMS bestellbar sei. Außerdem können sich Interessierte in der Cloppenburger Marien-Apotheke kostenlos registrieren lassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


     www.dkms.de 

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.