Diesel-Vergleich – VW und Verbraucherschützer  einigen sich doch
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Entschädigung Von Dieselkunden
Diesel-Vergleich – VW und Verbraucherschützer einigen sich doch

Bethen Heinrich Ignaz Franz Biber (1644 bis 1704) hat zu den je fünf schmerzreichen, glorreichen und freudenreichen Rosenkranzgesätzen Sonaten geschrieben. Alle 15 sollen in den nächsten Jahren im Rahmen eines kirchenmusikalischen Projekts in der St.-Marien-Basilika in Bethen zu Gehör gebracht werden. Am Sonntag stand die Menschwerdung Jesu Christi im Mittelpunkt. Betrachtet wurde das Gesätz „den du, o Jungfrau, vom heiligen Geist empfangen hast“. Es war kein Konzert, es war eine liturgische Andacht.

Zu Beginn spielten Mechthild Werner (Violine) und Christian Kienel (Orgel) das „Ave Maria“ von Franz Schubert und führten so mit einer bekannten Melodie in die meditative Andacht. Monsignore Dr. Dirk Költgen trug die Bibelstelle von der Verkündigung durch den Engel vor, die Biber mit der Sonate I vertont hat. Sie heißt „Mariae Verkündigung oder die Menschwerdung Jesu Christi“.

Es folgte das Rosenkranzgebet mit dem Gesätz, das durch Musik, Gebet und Gesang betrachtet wurde. Danach trug Dr. Költgen eine Lesung aus dem Buch Tobit vor.

Ehe das Allerheiligste ausgesetzt wurde, spielten Werner und Kienel als Art Liebeserklärung die „Romanze“ von Dimitri Schostakowitsch. Den Besuchern wurde Zeit gegeben, still zu beten. Nach dem sakramentalen Segen und einem gemeinsamen Lied ging die Andacht zu Ende.

Mechthild Werner und Christian Kienel zeigten sich als ein perfekt eingespieltes Duo. Gäste dürfen sich auf das zweite Gesätz freuen, das im nächsten Jahr folgen wird. Der Zyklus aller 15 Rosenkranzsonaten wird 2025 abgeschlossen sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.