Insgesamt 48 Lehrer aus dem Oldenburger Münsterland haben jetzt auf Einladung der hiesigen SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriele Groneberg (Cloppenburg) vier Tage lang Berlin besucht. Neben einer Stadtführung war der Besuch des Deutschen Bundestags und des Reichstagsgebäudes ein besonderer Höhepunkt.

Beim Besuch im Bundesministerium für Bildung und Forschung hatten die Reiseteilnehmer die Möglichkeit, über die Finanzierung von zusätzlichen Stunden für den Sprachunterricht der Kinder von Ausländern zu diskutieren. Die Anwesenden waren sich einig darüber, dass Kinder besonders bei den Grundkenntnissen der deutschen Sprache gefördert werden müssten, um überhaupt aktiv am Unterricht teilnehmen zu können.

Gut besucht war jetzt der Basar der Frauengemeinschaft Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor im Pater-Titus-Haus. Angeboten wurden Krippen, Adventsgestecke, Weihnachtsschmuck, selbst gemachte Marmelade und selbst gebackenes Brot nach „Oma Rezepts“. Bei der Tombola gewann Lena Göken aus Bethen einen Tag vor ihrem elften Geburtstag den Hauptpreis – ein neues Fahrrad.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Abordnung der UWG Cloppenburg hat jetzt den Löninger Jugendtreff besucht. Leiterin Gaby Bick berichtete, dass das offene Angebot täglich im Durchschnitt von 40 Besuchern zwischen zwölf bis 20 Jahren angenommen werde. Nicht selten würden sie Eltern um Beratung bitten und außerhalb der Öffnungszeiten zum Gespräch über – ihre Sorgen und Nöte bereitenden – Kinder aufsuchen. Bei der Programmplanung greife sie die Wünsche der jungen Leute auf und erarbeite gemeinsam mit ihnen Aktivitäten, seien es Tanz- oder Trommelgruppen oder wie in den vergangenen Sommerferien eine Fahrt nach Berlin. „Ein ähnliches Angebot ist für Cloppenburg wünschenswert“, hieß es seitens der UWG unisono.

Der Bürgerschützenverein Cloppenburg hat jetzt in 25 Disziplinen seine Vereinsmeister ermittelt. Bester Jungschütze wurde in der Disziplin Luftpistole Tom Jägeler. Die weiteren Sieger – Luftpistole Herren – Schützen: Xinghai Chi; Altersklasse: Martin Gerst; Senioren: Werner Frye.

Luftpistole Auflage Herren, Senioren B: Wolfgang Imsiecke; Senioren C: Heinz Starke.

Luftgewehr Herren, Schützen: Xinghai Chi; Altersklasse: Thomas Pleye.

Luftgewehr Auflage Damen– Seniorinnen A: Renate Winter-Schuhmacher; Seniorinnen B: Elfi Jankowski; Seniorinnen C: Edith Janssen.

Luftgewehr Auflage Herren – Schützen: Gerd Brinkmann; Altersklasse: Holger Ratzei; Senioren A: Uli Siemer; Senioren B: Werner Frye; Senioren C: Egon Druhmann.

Kleinkalibergewehr liegend Herren – Altersklasse: Werner Bomke.

Kleinkalibergewehr Auflage Damen – Seniorinnen A: Maria Lanfermann; Seniorinnen C: Maria Petersen.

Kleinkalibergewehr Auflage Männer – Altersklasse: Jürgen Deeken; Senioren A: Uli Siemer; Senioren B: Werner Frye; Senioren C: Egon Druhmann.

Kleinkalibergewehr mit Zielfernrohr Herren – Altersklasse: Hans-Günther Hegemann; Senioren A: Uli Siemer; Senioren B: Werner Frye; Senioren C: Ludwig Holdermann.

Kleinkalibergewehr 100 m Freihand Herren – Schützen: Oliver Petersen.

Kleinkalibergewehr 100 m Auflage Damen – Seniorinnen C: Maria Petersen.

Kleinkalibergewehr 100 m Auflage Herren – Altersklasse: Werner Bomke; Senioren A: Uli Siemer; Senioren B: Werner Frye; Senioren C: Hermann Imsiecke.

Unterhebelrepetiergewehr Herren – Altersklasse: Hans-Günther Hegemann; Senioren A: Herbert Kuhr; Senioren B: Ludwig Holdermann.

Ordonanzgewehr Herren – Altersklasse: Frank Kern.

Vorderschaftsrepetierer Damen – Schützen: Andrea Gabbert.

Vorderschaftsrepetierer Herren – Altersklasse Frank Kern; Senioren A: Herbert Kuhr; Senioren B: Werner Frye.

Tontaubenschießen TRAP Herren – Schützen: Olaf Krone; Altersklasse: Andreas Middendorf; Senioren A: Herbert Kuhr; Senioren B: Werner Frye.

Freie Pistole Herren – Schützen: Xinghai Chi.

Sportpistole Herren – Schützen: Xinghai Chi; Senioren B: Werner Frye.

Olympische Sportpistole: Senioren B: Egon Druhmann.

Pistole 9 mm – Schützen: Xinghai Chi; Altersklasse: Thomas Jägeler; Senioren B: Fritz Hinz.

Revolver 357 Magnum: Schützen: Thomas Wewer; Altersklasse: Andreas Middendorf; Senioren A: Herbert Kuhr

Revolver 44 Magnum – Altersklasse: Thomas Jägeler; Senioren A: Herbert Kuhr.

Pistole 45 ACP  – Schützen: Thomas Wewer; Altersklasse: Thomas Jägeler.

Mit der Auszeichnung „1a-Fachhändler“ ist jetzt die Firma Bley in Cloppenburg für ihr Engagement gelobt worden. Das Inhaber-Ehepaar Heinz-Jürgen und Edeltraut Grimme nahm die Urkunde entgegen. Der Titel wird von Europas größtem Brancheninformationsdienst „markt-intern“ jährlich an besondere Fachgeschäfte vergeben. Kriterien für das Güte-Siegel betreffen den besonderen Dienst am Kunden und der Region, wie etwa im Hinblick auf Produktangebot, Außendarstellung, qualifizierte Fachberatung und Service sowie die Ausbildung von Fachkräften. Bley ist nunmehr seit 1827 und damit in der sechsten Generation in der Stadtmitte Cloppenburgs ansässig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.