Zum Kohlessen des Sozialverbandes VdK, Ortsverband Markhausen, im Gasthof Schubert konnte der erste Vorsitzende Heinz Einhaus rund sechzig Mitglieder begrüßen. Nach dem Essen ehrte der Vorstand elf Mitglieder mit einer Urkunde.

Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Thekla Hömmen, Katharina Rademacher und Friedhelm Rademacher eine Urkunde. Seit zehn Jahren sind Günter Bullermann, Martin Greten, Irmgard Greten, Alwin Grever, Julia Grever, Rosina Koopmann, Bernhard Schlangen und Agnes Schlangen dabei. Im Anschluss hielt die VdK-Kreisgeschäftsführerin Nora Parakenings einen Vortrag über das Thema „Welche Hürden begegnen behinderten Menschen im Alltag?“. Die nächste Veranstaltung der Ortsgruppe ist ein gemeinsames Frühstück am 17. April.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jubel, Trubel, Heiterkeit herrschte im Seniorenzentrum. Für eine Karnevalsfeier wurde der Multifunktionsraum von den Betreuungskräften kurzerhand in einen kleinen Festsaal verwandelt. Dann hieß es „Hüte auf, wir feiern Karneval!“ Für die musikalische Stimmung sorgte Franz Schrandt. Als kleines Highlight verstanden es die Frauen aus Gehlenberg, mit Sketchen wie „die Landstreicher“ mit Maria Esters und Maria Olliges sowie „mit und ohne Hut“ mit Maria Jungsthöfel und Leni Steenken das Publikum zu unterhalten.

Pantomimisch stellten Hildegard Breyer und Anne Steenken „feine Damen“ dar, wobei beide Frauen verschiedene Auffassungen von „fein“ hatten. So wurden sämtliche Lachmuskeln arg strapaziert. Für die Bewohner vom Seniorenzentrum Altenoythe ging ein schöner Nachmittag viel zu schnell zu Ende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.