Für die langjährige Mitgliedschaft in der Altherren-Mannschaft des SV Bösel wurde Eckhardt Krüger ausgezeichnet. Bereits seit 40 Jahren schnürt er für die Truppe seine Schuhe.

Aloys Schmolke und Werner Oltmann vom Vorstand der Alten Herren konnten nun die Ehrung vornehmen. Sie überreichten Krüger eine Plakette und einen Präsentkorb als Zeichen des Danks.

Über eine Spende von 1500 Euro konnten sich nun Dr. Annette Oltmann und Stefan Awick vom Verein „Zusammen in Bösel“ (ZiB) freuen. Josef Runden und Dominik Hempen vom Hegering Bösel konnten diesen Betrag überreichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dieser stammt aus dem Erlös der jüngsten Taubenjagd des Hegerings Bösel, der sich aus dem Verkauf der bratfertigen Tauben, dem Obolus für die von Franz Rielmann gestiftete Erbsensuppe und von den von Hans Fennen und Bernhard Runden gesponserten Preise einer Verlosung zusammensetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.