Über eine Spende von 1111 Euro darf sich das Friesoyther St.-Marien-Hospital für seine Aktion „Friedensbett“ freuen. Gespendet wurde das Geld vom Baustoffzentrum Rosemeyer & Rohjans. Junior-Chef Timo Rohjans übergab am Mittwochvormittag im Verkaufsraum des Baumarktes den (symbolischen) Spendenscheck an den Geschäftsführer des St.-Marien-Hospitals, Bernd Wessels.

„Wir wollten gerne etwas vor Ort unterstützen. Das Friedensbett war da eine sehr schöne Idee“, sagte Rohjans. Wessels bedankte sich im Namen der Krankenhausmitarbeiter und Kinder herzlich für die Spende. In der Aktion „Friedensbett“ werden verletzte/kranke Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten kostenlos in deutschen Krankenhäusern behandelt. Den Kindern könne wirkungsvoll geholfen werden, so Wessels.

Im Rahmen der Neueröffnungsfeier nach der Umgestaltung und Erweiterung vom Baustoffzentrum Rosemeyer & Rohjans hatte das Unternehmen seine Kunden (Bauunternehmen etc.) darum gebeten, anstelle von Geschenken eine Spende für das „Friedensbett“ zu geben. Auch Rosemeyer & Rohjans steuerte einen Teil bei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen Ausflug nach Barßel haben jüngst die Mitglieder der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) der St.-Vitus-Gemeinde Altenoythe unternommen. Zunächst führte die Fahrt mit dem Bus zum Carolinenhof. Hier besichtigten die Frauen den landwirtschaftlichen Betrieb von Hans und Brigitte Baumann, einer gebürtigen Altenoytherin. Viel Beachtung fand auch die dortige Milchtankstelle. Einige Frauen versorgten sich gleich mit leckerer Milch.

Es folgte eine Rundfahrt durch die Gemeinde Barßel. Dabei erfuhren die Altenoyther Frauen viel Wissenswertes von Gästeführerin Elfriede Bretgeld. Zum Abschluss gab es ein leckeres Abendessen im Hotel- und Landgasthof Herzog auf dem Carolinenhof. Hier wurde die „Ausfahrtkönigin“ Hedwig Sänger durch Veronika Fründt vom Leitungsteam der KFD Altenoythe gekürt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.