+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 26 Minuten.

Bootsunfall von Barßel
Verteidigung legt Berufung gegen Urteil ein

Laufen für den guten Zweck hieß es für die Grundschüler der Marienschule in Friesoythe. Bei einem Sponsorenlauf der Schule, der am 13. September stattfand, konnte einiges an Spenden gesammelt werden. Nun wurde unter anderem der Friesoyther Verein „Jedem Kind eine Chance“ beschenkt. Der Verein unterstützt Kinder aus bedürftigen Familien, damit diese zum Beispiel an Ferienpass-Aktionen teilnehmen können. Gabi Tepe vom Verein freute sich über die Spende von 500 Euro. Gerührt war sie, dass die Kinder auch an andere denken und etwas abgeben können. Besonders geehrt wurden außerdem die Leistungen von vier Schülern: Sie liefen mit jeweils 24 Runden beim Sponsorenlauf am weitesten.

Insgesamt 1500 Euro kamen bei der  Feier zum fünfjährigen Bestehen des ambulanten Intensivpflegedienstes „ImPuls“ zusammen. Dieses Geld kommt nun zwei Hospizdiensten zugute. Der Pflegedienst aus Neuscharrel lud am 6. Juli zu einer Pflegemesse in das Pfarrhaus Neuscharrel ein. Durch eine Tombola auf dieser Messe kamen die 1500 Euro zustande.

„Es war schon vor dem Fest klar, dass wir dem Malteser Hospizdienst in Friesoythe und dem Hospiz Wanderlicht in Cloppenburg Spenden zukommen lassen wollen“, sagte ImPuls-Inhaberin Veronika Röwe bei der Scheckübergabe. Marlen Schmidt, Leiterin des Malteser Hospizdienstes Friesoythe, nahm die 750 Euro dankend an: „Wir werden das Geld in die Trauerarbeit fließen lassen. Der Bereich finanziert sich bei uns komplett aus Spenden.“ Auch Heike Büssing, Geschäftsführerin vom Hospiz Wanderlicht, bedankte sich: „Auch ihr als Intensivpflege müsst auf euer Geld acht geben, da ist solch eine Spende nicht selbstverständlich.“ Büssing lud alle Mitarbeiter von ImPuls zu einer Besichtigung von Wanderlicht ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.