Leinen los“ hieß es für 25 Schüler des Jahrgangs zwölf an der Liebfrauenschule (ULF) Cloppenburg, die jüngst an einer Kursfahrt teilgenommen haben, bei der auch die Lehrer Frank Janßen und Birgit Lucassen sowie die Studentin Sabrina Böhmer mit von der Partie waren. Unter dem selbst entwickelten Motto „Das reicht uns nicht!“ wurden fünf Tage lang auf dem Plattbodenschiff „Tsjerk Hiddes“ das Ijsselmeer und die Nordsee bei gutem Segelwetter erkundet.

Bevor das Schiff bezogen werden konnte, hatten die Schüler die niederländische Hauptstadt Amsterdam besucht. Während des Segeltörns wurden dann unter anderem die Häfen Harlingen, Enkhuizen und Medemblik angesteuert. Die aus den Schülern bestehende „Crew“ war für die Arbeiten an Deck, wie das Setzen und Einholen der Segel zuständig. Auch das Steuern und Navigieren konnte unter Aufsicht übernommen werden.

Am 1. September feiert Otto Witte aus Cloppenburg seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei der Oldenburgische Landesbank AG (OLB). Der 58-Jährige absolvierte seine Ausbildung in der OLB-Filiale Cloppenburg. Nach erfolgreichem Abschluss war er zunächst etliche Jahre in der Filiale Lastrup, später in Molbergen tätig. Seit dem 1. April 2013 ist er in seinem Heimatort Cloppenburg eingesetzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemeinsam mit Witte konnten in diesem Jahr Marion Pöpsel (42) und Bernhard Bahlmann (45) am 1. August ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum (die NWZ  berichtete) und Hendrik Schadel (29) seine zehnjährige Betriebszugehörigkeit feiern. Pöpsel ist als Kundenbetreuerin in der OLB Friesoythe tätig, Bahlmann als Firmenkundenbetreuer in der OLB-Region Oldenburg-Süd, Standort Cloppenburg. Schadel ist Filialleiter der OLB in Molbergen.

Mehr als 300 Besucher in der St.-Josef-Kirche kamen bei dem Konzert der Gruppe Maybebop voll auf ihre Kosten. Die vier a-cappella singenden Künstler verstanden es, mit Humor und viel Freude beim Singen auch das Publikum mit einzubeziehen. Der Auftritt der Gruppe gehörte zum Programm des Jugendkirchen-Projektes UpDate in St. Josef.

Einen besonderen Start in das neue Schuljahr erlebten 305 Schüler der Johann-Comenius-Oberschule in Cloppenburg. Die Jahrgänge 6 bis 8 des Haupt- und Realschulzweiges machten sich früh morgens mit sieben Bussen auf den Weg, um einen Wandertag auf Norderney zu verbringen. Begleitet wurden sie von 20 Lehrern sowie zwei Sanitätern des DRK.

Das pädagogische Ziel des Inseltags war es, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, erklärte die didaktische Leiterin Anne Sprock. Deshalb wurden die Ideen und Vorschläge der Schüler bei der Tagesplanung miteinbezogen.

Unter anderem stand ein Beachvolleyballturnier auf dem Programm. Höhepunkt des Tages war der Sandbauwettbewerb, bei dem die Jugendlichen ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Als Sieger wurde die Klasse 8Rb erkoren, die eine Hochzeitstorte, dekoriert mit Algen und Muscheln, entwarf. Als die Klasse ein frisch vermähltes Paar, das auf der Strandpromenade Hochzeitsfotos machen ließ, zum Foto mit der Torte überreden konnte, war die Entscheidung für die Sieger schnell getroffen.

Mit „Mozart hoch drei“ starten die „Konzertfreunde Cloppenburg“ am Sonntag, 8. September, um 17 Uhr die Konzertsaison und präsentieren eine Darbietung des Cloppenburger Pianisten Ludwig Kleinalstede und des Ensembles „Klangkunst“ in der Aula des Clemens-August-Gymnasiums (CAG). Es werden die „Kleine Nachtmusik“, eine Komposition in d-Moll und ein Auszug der „Linzer Symphonie“ zu Gehör gebracht. Der Eintritt kostet 20 Euro, Schüler zahlen fünf Euro. Tickets sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Terwelp in der Innenstadt erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.