Keine Angst vor großen Maschinen hatten die Viertklässler der Marienschule Strücklingen. Sie besuchten die Freiwillige Feuerwehr Ramsloh und informierten sich, wie sie sich zu verhalten haben, falls es mal brennen sollte. Heiko Sobing, Heinrich Wulf und Johann Schulte erklärten den Kindern die umfangreiche Arbeit der Wehr. Ein Höhepunkt war das Anprobieren der Einsatzkleidung und natürlich die Besichtigung der Einsatzfahrzeuge.

Über eine Spende in Höhe von 1200 Euro kann sich die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) freuen. Überreicht wurde der Scheck von Ulrich Grever, dem Vorsitzenden des Musikvereins Strücklingen. „Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit dieser Spende die Typisierungsaktion für Benjamin Talmon l’Armée aber auch für alle anderen Leukämieerkrankten unterstützen können“, so der Vorsitzende. Die Spende nahm Dennis Tepe, ehrenamtlicher Botschafter der DKMS, entgegen. Er hatte selbst Knochenmark gespendet und dem Vorstand des Musikvereins den Anstoß für die Spendensammelaktion der Strücklinger Musiker gegeben. Der Betrag kam durch Spenden aus dem Publikum des diesjährigen musikalischen Dämmerschoppens und der aktiven Musiker zusammen.

Zum 100. Mal hat Heinz Bümmerstede aus Elisabethfehn Blut gespendet. Vier- bis fünfmal im Jahr geht der 68-Jährige zu den Blutspendeterminen der DRK-Bereitschaft Strücklingen-Elisabethfehn. „Blut wird ständig benötigt, aber gerade im Frühjahr und in den Sommermonaten ist der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes dringend auf zahlreiche Blutspender angewiesen,“ sagte Sabine Machatzke von der DRK-Bereitschaft am Freitag beim Blutspendetermin in Ramsloh. Sie freute sich, dass so viele Bürger erschienen sind und ist zuversichtlich, dass es ein gutes Ergebnis werden wird. Freuen durften sich die Blutspender nach getaner Arbeit auf einen Imbiss vom Grill. Zusätzlich hat es für jeden 25. Spender eine Überraschung in Form eines Essensgutscheins gegeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.