Eine besondere Schlittenfahrt erlebten jetzt Saterländer Kinder. Hermann Schulte hatte seinen Trecker aus seiner Scheune geholt, um mit den Kindern aus der Nachbarschaft eine schöne Schlittenfahrt zu unternehmen. Mit „Gänsegeschwindigkeit“ und einem Auto zur Absicherung ging es zu einer Tour durchs Moor, die Kinder hatten wie jedes Jahr wieder großen Spaß. Nach einer Stunde war die Tour vorbei und die Kinder bedankten sich bei „Onkel Hermann“ für ein schönes Erlebnis.

?Besonders gut gezielt hat beim Weihnachtspreisschießen 2010 der Hubertus Schützen aus Scharrel Hermann Pörschke. Er konnte bei der Preisverleihung von Willi Hinrichs, Vorsitzender der Hubertus Schützen, den wohlschmeckenden Preis in Form eines Schinkens entgegennehmen. Pörschke siegt mit 390 Ringen vor Joachim Oltmann mit 385 Ringen und Wilhelm Tellmann ( 370 Ringe) sowie Gerd Schröder und Ludger und Silvia Kanne mit jeweils 355 Ringen.

?Tierische Preise gab es auch beim Weihnachtspreisschießn in Sedelsberg zu gewinnen. Hier landete mit 202 von 250 möglichen Ringen Gertrud Norrenbrock auf Platz eins. Der zweite Platz mit 183 Ringen ging an Hans Meyer. Auf dem 3. Platz folgte Christa Neitzel mit 171 Rin-gen vor Dr. Heinrich Norrenbrock mit 171 Ringen auf Platz vier und Heinz-Gerold Fürup mit 167 Ringen auf Platz 5. Neben dem Weihnachtspreisschießen hatte der Verein auch ein Schießen auf drei Schinken angesetzt. Mit 192 Ringen gewann Dr. Heinrich Norrenbrock dieses Schießen und sicherte sich den Serano-Schinken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Geehrt für 25-jährige Treue zur Kolpingfamilie Scharrel und damit zu Adolph Kolping und seinem Werk zeichnete Vorsitzender Heinz-Gerd Klären jetzt Willi Hinrichs, Ulli Schulte, Heidi Hinrichs, Georg Thoben, Christine Schröder und Manfred Schröder mit der silbernen Anstecknadel und einer Urkunde des Kolpingwerkes aus.

?

Erstmals hat der Ortsrat der Pfarrkirche St. Petrus Canisius Sedelsberg während der Adventszeit einen lebendigen Adventskalender veranstaltet. Mit dem lebendigen Adventskalender wollten wir die Zeit des Wartens auf Weihnachten verkürzen, sagt Gisela Heitmann-Meyer vom Ortsrat. Dazu trafen sich seit dem 1. Dezember täglich bei der Kirche Kinder und Erwachsene, um Adventslieder zu singen, eine Geschichte zu hören oder zu basteln. Nahezu alle Sedelsberger Vereine beteiligten sich an der Aktion.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.