Alle Heiligen rief Barßels Pfarrer Ludger Becker herbei, als er auf dem Oktoberfest der Caritas Barßel-Saterland zum Hammer griff und zur Freude der rund 250 Gäste im Festzelt das Fass Freibier anzapfte. Nur drei Schläge benötige er dafür. Unterstützung gab es von Caritas-Geschäftsführer Carsten Huslage. „O’ zapft is!“, rief Becker den Bewohnern der St.-Elisabeth-Einrichtung des Gesundheitszentrums, den Klienten der Sozialstation, den Anwohnern des St.-Marien-Stiftes sowie den Gästen der Tagespflege mit ihren Angehörigen zu. Bei den Liedvorträgen des Shanty-Chores Barßel stimmten die Besucher mit ein. Zur Musik spielten auch die Dorfmusikanten aus Mehrenkamp auf. Es gab Kaffee, Tee und Kuchen, die die Mitarbeiter gebacken hatten, sowie Gegrilltes. „Das Oktoberfest bietet die Gelegenheit, dass alle Menschen aus den verschiedenen Bereichen zusammenkommen, sich austauschen und miteinander klönen können“, so Huslage. Für alle war es ein schöner, abwechslungsreicher Tag. Das merkte man auch an der guten Stimmung.BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.