Petersfeld Trauer in Petersfeld: Im Alter von 92 Jahren ist Alfred Dittrich am vergangenen Mittwoch, 15. Mai, gestorben.

Alfred Dittrich war als Hotelier und Gastronom an der Thülsfelder Talsperre bekannt und war noch bis ins hohe Alter dort anzutreffen und für viele ein liebgewonnener Gesprächspartner. Dittrich, der aus Ostpreußen stammt, hatte das Strandhotel Dittrich von seinen Eltern übernommen. Er wurde von seiner aus Augustendorf stammenden Ehefrau Anni unterstützt.

Alfred Dittrich war auch in zahlreichen Vereinen und Gruppen aktiv. So war der passionierte Jäger mehr als 65 Jahre lang Mitglied der Landesjägerschaft und Ehrenmitglied im Hegering Garrel wie auch bei den Jagdhornbläsern. Weiterhin war er Schütze im Zug Petersfeld und damit mehr als 60 Jahre Mitglied in der St.-Hubertus-Schützengilde Varrelbusch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dem Fußball war Dittrich eng verbunden, war er doch Gründungsmitglied des SV Thüle. Im Vorstand des SV war er viele Jahre engagiert. Für seine Verdienste zeichnete ihn der Verein mit der Goldenen Ehrennadel und der Ehrenmitgliedschaft aus.

Die Beerdigung ist an diesem Dienstag um 15 Uhr in Varrelbusch von der Friedhofskapelle aus; anschließend folgt das Seelenamt in der St.-Marien-Kirche. Den Abschied werden die Jagdhornbläser des Garreler Hegerings begleiten.


Online kondolieren unter   www.nwz-trauer.de 

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.