HAMBURG Etwa 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Tennisvereine BW Galgenmoor und TV Bösel machten sich vor kurzem auf den Weg nach Hamburg, um am Rothenbaum den Tennisprofis über die Schulter zu schauen.

Unter Leitung der organisierenden Tennislehrer Ingo Antons und Hassan Alrobaie ging es mit dem Bus sehr früh auf den Weg zu dem traditionsreichen Turnier am Hamburger Rothenbaum. Bei den bat-at-home-open schlugen dieses Jahr die Spitzenspieler Nicolas Almagro, Gilles Simon, Juan Monaco, sowie die deutschen Spitzenspieler Tommy Haas, Philip Kohlschreiber und Florian Mayer auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Autogramme waren heiß begehrt bei den Kindern. Natürlich gab es auch spannende Matches auf dem Centre Court zu bestaunen. Alle Teilnehmer zeigten sich begeistert von den Spielen und dem kinderfreundlichen Nebenprogramm. So konnte die Beobachter auf den Außenplätzen hautnah beim Training der Profis dabei sein. Für alle Teilnehmer war der Ausflug eine wunderbare Abwechslung und Ergänzung zum eigenen Trainingsalltag.

Auf der späten Heimreise wurden begeistert die Eindrücke des Tages ausgetauscht, und bereits abgemacht, dass solch ein Turnierbesuch im nächsten Jahr wieder auf dem Plan stehen muss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.