Wenn es nach dem Kindergarten St. Raphael in Bösel geht, kann eine umweltbewusste Erziehung nicht früh genug beginnen. So besuchen die Kinder der St.-Raphael-Kindergarten-Gruppe „Gummibärenbande“ regelmäßig mit ihren Erzieherinnen den Böseler Pallert, um dort eine alte Linde zu besuchen und den mächtigen Baum zu allen Jahreszeiten zu beobachten. Sie dankten André Beier, Inhaber des angrenzenden Heimathauses, der die Besuche der Kinder immer unterstützt und sich zu den kleinen Entdeckern gesellt. Nach Begutachtung des Baumes wurde auf dem umliegenden Rasen ein kleines „Sommerabschlussfest“ gefeiert und die Kinder gehen wieder ein Stück naturbewusster in den Sommer.

I n rund sechs Wochen konnten die Abschlussklassen der Oberschule Bösel jetzt Einblicke in das Thema Börse und Aktien im Rahmen eines Börsenspiels, das in Kooperation mit der Volksbank Bösel angeboten worden war, sammeln. In diesem Zusammenhang stand den Schülern seit Anfang Mai ein fiktives Kapital in Höhe von 50 000 Euro zur Verfügung, das sie in diverse handelbare Wertpapiere investierten. Die 13 Gruppen erlernten realitätsnah wie Märkte und Wirtschaft auf verschiedenste Einflüsse reagieren und sich ändern, so dass in den vergangenen Wochen die Herausforderung darin bestand, das zur Verfügung gestellte Kapital zu erhalten, anstatt horrende Gewinne zu erwirtschaften.

Neben spannenden Fragen zur Griechenlandkrise, die sich mit dem „Grexit“, der Abwertung des Euros und dem Niedrigzinsumfeld befassten, gab es viele Unsicherheiten an den Märkten. Ausschließlich die Siegergruppe konnte in diesem schwierigen Umfeld ihr anfängliches Vermögen von 50 000 Euro erhalten. Die Gruppe „Börsen Cracker“ um Jan-Gerd Cloppenburg, Fabian Hagen, Pascal Sieverding, Jonas Preuth und Alexander Orlow erzielte einen Gewinn in Höhe von 328,77 Euro, das einer Rendite von 0,66 % entspricht. Die zwölf weiteren teilnehmenden Gruppen konnten keine Gewinne verbuchen und mussten teilweise Verluste bis zu 8,62 % hinnehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei einem Resümee im Hause der Volksbank Bösel überreichte abschließend Kundenberater Markus Speckmann, der stellvertretend für die Volksbank Bösel das Börsenspiel begleitet, den Siegergruppen in einer gemeinsamen Feierstunde Sach- und Geldpreise.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.