Maarsbergen Calvin Böckmann aus Lastrup und seine Stute „Altair de La Cense“ reiten weiter in Richtung Mannschaft-Meisterschaft bei den Europameisterschaften. Im niederländischen Maarsbergen haben die Vielseitigkeitsreiter in zweiten Wettbewerb, dem Geländeritt, ein tolles Teamergebnis hingelegt. Böckmann und alle anderen fünf deutsche Junioren kamen glatt und ohne Fehlerpunkte durch das sehr selektive Gelände.

Damit hat Deutschland (83 Punkte) einen satten Vorsprung vor Irland (97,1) und Großbritannien (97,2) vor dem abschließenden Springreiten an diesem Sonntag.

In der Einzelwertung konnte sich Böckmann nach einem schwächeren Dressurritt am Freitag – wie gemeldet – von Platz 23 auf Rang 13 verbessern. Eine Einzelmedaille ist zwar so gut wie unmöglich, aber der Mannschaftstitel sollte entschädigen. Obendrein führen seine Teamkolleginnen Anna Lena Schaaf (mit „Fairytale“) und Ann Catrin Bierlein (mit „Auf geht’s Fräulein Hummel“ das Feld in der Einzelwertung an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.