Eine Waldhütte am Bether Roggenkamp, die von den Kindern und Jugendlichen des Cloppenburger St. Vincenzhauses und der Jugendburg genutzt wird, haben 20 Mitglieder des Lions Clubs Cloppenburg-Soeste renoviert. An zwei Terminen wurden die Außenfassade und die Sitzbänke der Feuerstelle erneuert, so dass dort nun problemlos Stockbrot gebacken werden kann. „Die Jugend von heute ist die Zukunft von morgen“, sagte Lions-Präsident Peter Imbusch jetzt bei einer kleinen Feierstunde im Wald. Einmal mehr habe man mit einer sozialen Tätigkeit die Inhalte und Werte des Clubs praktisch umsetzen wollen. „Unsere Bewohner nutzen gerne die Waldhütte“, sagte Vincenzhaus-Geschäftsführer Josef Wolking. Neben der eigentlichen Hütte stünden unter anderem auch eine BMX-Strecke und ein Wildbeobachtungswagen zur Verfügung. Auch die Wohnheimleiterin beim Vincenzhaus, Rita Berndmeyer, freute sich über die Neugestaltung der Waldhütte.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.