Der Präsident des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland (HOM), Hans-Georg Knappik, und die neue HOM-Geschäftsführerin Gisela Lünnemann sind zu Gesprächen in die Geschäftsstelle der Oldenburgischen Landschaft nach Oldenburg gekommen. Mit Landschaftspräsident Thomas Kossendey und Geschäftsführer Dr. Michael Brandt erörterten sie Fragen der Zusammenarbeit beider Institutionen. Im Besonderen ging es dabei um einen zeitgemäßen Heimatbegriff, zeitgemäße und moderne Heimatpflege sowie um das Thema „Kultur und Integration von Migranten“.

Die Mannschaft „Stalförden I“ hat das Mannschaftspokalschießen des Schützenvereins „Gut Ziel“ Ambühren gewonnen. Im zwölften Wettkampf gewann das Team mit 271 von 300 möglichen Ringen vor „Schmertheim I“ (267) und „Stalförden II“ (265). In die Wertung kamen pro Mannschaft fünf Schützen. Präsident Reinhold Abeln freute sich über die gute Beteiligung mit zehn teilnehmenden Mannschaften und bedankte sich bei der Siegerehrung bei Schießmeister Heinrich Scherbring und dem stellvertretenden Schießmeister Christoph Mählmann für den reibungslosen Ablauf. Ehrenschießmeister Clemens Heidkamp überreichte die Pokale. Die besten Einzelschützen waren Petra Abeln (Schmertheim II) und Hubert Mecklenburg (Stalförden I) mit jeweils 58 Ringen.

Jäger des Landkreises Cloppenburg haben sich jetzt im vereinseigenen Schießstand in den Bührener Tannen mit Flinte und Büchse gemessen. Als Disziplinen für die Flinte mussten je 15-mal Kipp- und Rollhase beschossen werden, mit der Büchse standen die Disziplinen Bock, Überläufer, Fuchs und laufender Keiler auf dem Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Burkhard Hackmann aus Emstek konnte in einem absolut souveränen Schnelldurchgang seine Leistung unter Beweis stellen und seinen Titel aus dem vergangenen Jahr erneut mit der einmaligen Leistung von 347 von 350 möglichen Punkten verteidigen. Damit verwies er den bis dahin obenstehenden Philipp-Christian Homann mit dessen 344 Punkten auf den zweiten Platz. Dritter in der Einzelwertung wurde Thomas Kollhoff aus Emstek mit 337 Punkten. Beste weibliche Teilnehmerin war Sylvia Hermeling vom Molbergen. In den Mannschaftswertungen gab es zwei mit ihren Leistungen herausragende Hegeringe. In der A- und auch in der B-Klasse siegten in diesem Jahr die Jäger aus dem Hegering Cappeln und in der C- und auch der D-Klasse die Jäger des Hegerings Molbergen.

Vor der Siegerehrung konnte Kreisschießobmann Friedrich Homann die Cloppenburger Leistungsnadel 17-mal in Bronze, 15-mal in Silber und sechsmal in Gold verleihen.

Auch in diesem Jahr feierten die Kinder der beiden evangelischen Kindergärten Arche und Schwedenheim in Cloppenburg gemeinsam mit der Paul-Gerhardt-Schule den diesjährigen Weltkindertag. „Alle Kinder sind willkommen“, lautete das Motto.

Rund 160 Jungen und Mädchen trafen sich zuerst mit ihren Lehrerinnen und Erzieherinnen in der Kirche. Im Gottesdienst wurde gemeinsam gesungen und für die Kinder der Welt gebetet. Anschließend trafen sich alle im Park des Schwedenheimes und stellten sich zu einer Menschenkette rund um einen Erdball auf.

1954 ist das Geburtsjahr des Weltkindertages. Inzwischen wird er in 145 Staaten durchgeführt. Ziel ist es, auf die Rechte der Kinder hinzuweisen.

Einige Spaziergänger in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta dürften sich in den vergangenen Tagen gewundert haben, als sie Filmemacher Georg Renken sahen. Der Mann ist für den Verbund Oldenburger Münsterland zurzeit dabei, Sequenzen im 360-Grad-Format aufzunehmen. Der fertige Film soll Anfang 2016 vorgestellt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.