Einmal im Stadion vor der Tribüne, wo sonst nur die „Großen“ Fußball spielen, rumtoben und sich mit anderen bei kleinen Spielen messen: Das ermöglichten die Übungsleiterinnen des SV Hansa und der FSJler Marcel in seinem ersten Vereinseinsatz Kindern im Grundschulalter im Rahmen der Ferienpassaktion. 25 Kinder nahmen das Angebot wahr und hatten ihren Spaß bei vielen Lauf- und Staffelspielen und bei verschiedenen Turnstationen. Alle erhielten für die erfolgreiche Teilnahme eine Urkunde vom Verein und kleine Preise für ihre Leistungen.

Spiel, Spaß und viel Freude, aber auch Heimatkunde vermittelte der Oldtimer-Club Altenoythe im Rahmen seiner Ferienpassaktion 37 Mädchen und Jungen aus Altenoythe. Geboten wurden zwei Oldtimertraktoren als „Zugpferde“ für je einen Planwagen mit Hans Henken und Hubert Block als Fahrer. Vereinsvorsitzender Werner Witte begrüßte die Kinder und lobte ihr großes Interesse mit Oldtimertraktoren unterwegs zu sein. Die Fragen der Kinder, die zum Thema Oldtimertraktoren kamen, beantwortete er gerne. Die Fahrt führte die sechs- bis zwölfjährigen Kinder vom Treffpunkt bei der Gerbert-Schule zunächst ins Altenoyther Feld. Hier erlebten die Kinder Heimatkunde vor Ort. Sie lernten Schlatts, den Röbkenberg mit der Laheniederung, aber auch riesige nicht enden wollende Maisfelder kennen. Weiter führte der Weg nach Mehrenkamp zum Spielplatz bei der alten Schule. Nachdem alle Geräte intensiv genutzt und Erfrischungsgetränke sowie Süßigkeiten verteilt worden waren, stand als nächstes Ziel der Spielplatz des Caritasverein bei der St. Vitus-Kirche in Altenoythe auf dem Programm. Hier wurde nicht nur gespielt, sondern auch eine Grillparty gefeiert. Die Frauen der Vorstandsmitglieder Maria Henken, Maria Block, Brigitte Decker, Brunhild Witte, Bianca Henken, die die Kinder auch während der Fahrt in den Planwagen betreut hatten, sorgten für das leibliche Wohl der kleinen Oldtimerfreunde .

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.