Klassentreffen am Kanal

Bild: Hans Passmann
Klassentreffen in Elisabethfehn: Die ehemaligen Schüler der ehemaligen Grundschule Elisabethfehn-Ost trafen sich jetzt 50 Jahre nach der Einschulung wieder.Bild: Hans Passmann
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Vor 50 Jahren erfolgte die Einschulung an der damaligen Grundschule Elisabethfehn-Ost. Nun trafen sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler zu einem spannenden Klassentreffen wieder. Zunächst gab es im Schleusencafé Tee, Kaffee und Kuchen. Anschließend ging es zu Fuß weiter zur ehemaligen Schule. In dem Gebäude ist aktuell die Förderschule der Soeste-Schule untergebracht.

Hier schauten sich die Ehemaligen noch einmal ihre Schule an. Mit dabei waren auch die Lehrer Horst Knüppel und Manfred Hemmken. Beim anschließenden gemütlichen Zusammensein im Dorfgemeinschaftshaus Elisabethfehn hatte man sich nach so langer Zeit vieles zu erzählen. Auch an die gute alte Schulzeit konnten sich die ehemaligen Klassenkameraden noch erinnern. Die Wiedersehensfreude war sehr groß. Organisatoren des jetzigen Klassentreffens waren Herbert Ukena, Lothar Lindemann, Annemarie Zuckmeyer und Anne Franz.

Das könnte Sie auch interessieren