Über eine gute Beteiligung konnte sich der Vorstand des Bürgerschützenvereins Bösel beim Schießen der Böseler Vereine und Gruppen freuen. 26 Teams gingen an den Start.

Zum 15. Mal hatte der Bürgerschützenverein dazu eingeladen. „Das erste Pokalschießen der Vereine und Gruppen fand 1987 statt“, sagte der erste Vorsitzende Martin Oltmann.

Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr, 50 Meter aufgelegt. Eine Mannschaft bestand aus fünf Schützen/-innen. Davon kamen die vier Besten in die Wertung. Nach spannendem Wettkampf konnten Oltmann und Schießmeister Matthias Skaczylas die Siegerehrung vornehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit 401,7 Ringen gewann die Gruppe „Hunnewupp“ (plattdeutsch für Maulwurf). Für Elisabeth Sprock, Ludger Sprock, Yvonne, Tanja und Stefan Pleiter gab es den Siegerpokal.

Ganz knapp dahinter mit 400,6 Ringen kam das Team „KFD II“. „Der heiße Draht“ holte mit 392,2 Ringen den dritten Platz. Dass sie nicht nur Tore schießen können, bewiesen die Fußballer von Ajax Grottenkick II mit ihrem vierten Platz (391,8).

Weiter bekamen die Gruppen „Oldtimer“, Hegering, „Kranke Zockerhorde“, „Planwagen“, Feuerwehr I, Heimatverein Dorf-Mitte, „Werkstatt“ und „Zielwasser“ Pokale.

Beste Einzelschützen waren Sabine Hempen und Karl-Heinz Oltmann mit jeweils 102,2 Ringen, Daniela Sprock (101,4), Ludger Sprock (101,3) und Maria Tewes (101,0).

Nach der Siegerehrung war dann gemütliches Beisammensein im Schützenhaus angesagt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.