Rund 20 Teilnehmer ließen sich den Spaß trotz des schlechten Wetters am vergangenen Samstag nicht nehmen und folgten mit ihren Traktoren der Einladung des Oldtimerclubs Altenoythe zum historischen Schaupflügen im Gewerbegebiet Pirgo in Altenoythe. Die wenigen Sonnenstrahlen lockten dann doch noch etwa 100 Besucher an. So wurde, nach der Premiere im vergangenen Jahr, auch die Neuauflage wieder zu einem vollen Erfolg.

Obwohl der Wildacker von gut einem halben Hektar durch den Regen in der Nacht sehr nass geworden war, konnten einige Hartgesottene dann doch der Versuchung nicht widerstehen und rückten mit eigenem oder bereitgestelltem Gerät und Traktor dem Acker zu Leibe.

Aber auch Pferdestärken waren gefragt. Der erfahrene Fuhrmann Norbert Deeken aus Pehmertange zeigte mit seinem Friesengespann – dem 17-jährigen Wallach „Bingo“ und der neunjährigen Stute „Stella“ – und in Zusammenarbeit mit Franz Meyer und Hermann Pundt die traditionellen Techniken der Feldbearbeitung wie Pflügen, Eggen und Säen mit alten Geräten. Das Feld wurde so hergerichtet, dass im Anschluss die Einsaat von Sommerroggen erfolgen konnte. Der Roggen wird dann im August beim Oldtimertreffen gedroschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir wollen die frühere Bodenbearbeitung am Leben halten“, sagte Heiko Remmers, Vorstandsmitglied der Oldtimerfreunde. Vorbereitet wurde das Schaupflügen in erster Linie vom Altenoyther Nachwuchs – und auch im kommenden Jahr soll es wieder stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.