Hamstrup „Wir garantieren, dass wir weiterhin mit größtmöglichem Einsatz, mit Idealismus und einer großen Portion Begeisterung für euch da sein werden“, versprach Annegret Timme, Vorsitzende der Landfrauen Lastrup, mit ihrem ganzen Vorstandsteam bei der Generalversammlung. Rund 140 Landfrauen waren zur dieser, die mit einem Kohlessen verbundenen wurde, nach Hamstrup in die geschmückte Scheune des Hofes Lübke gekommen.

In Reimform begrüßte die amtierende Kohlkönigin Birgit Wilken die Landfrauen. Timme blickte im Rechenschaftsbericht auf ein „turbulentes Jahr“ zurück. Sie hob dabei den kulinarischen Abend, den Wintergang im Schneegestöber, einen Theaterabend und die Radtour hervor.

„Unsere selbst gebackenen Torten erfreuten bei gleich vier Anlässen die Besucher, beim Jubiläum der Caritas, bei der Kirmes, beim Jubiläum der Feuerwehr und beim Weihnachtsmarkt“, erinnerte Timme, die allen Helfern dafür ihren Dank aussprach.

Und das erwartet die Landfrauen in diesem Jahr: Veranstaltungsauftakt machte die Kirchenkabarettistin Maria Böhmer. Im März werden sie das Scheunenkino besuchen, Restkarten dafür gibt es noch. Eine Fahrradtour, eine Tagesfahrt nach Aurich zum ältesten Wirtshaus Deutschlands, eine Fahrt nach Dötlingen zur Ausstellung „Gartenkultour“ und eine zur magischen Nacht „AquaLuna“ nach Bad Zwischenahn werden folgen, ebenso wie der Besuch des Weihnachtsmarktes.

Kassenwartin Rita Jakoby präsentierte die überaus positive Kassenlage. Ein größerer Betrag konnte an die Familie eines erkrankten Kindes gespendet werden. „Wir halten die Teilnahmegebühren bei unseren Veranstaltungen bewusst günstig. Das erlaubt die Kassenlage. Denn Ihr zeigt Einsatz, Ihr backt Kuchen, Ihr bedient bei den Veranstaltungen. Da ist es gerechtfertigt, dass wir etwas davon an euch zurückgeben“, begründete Timme. Die Kassenprüferinnen Hildegard Haker und Karin Jakoby bescheinigten der Kassenwartin eine vorbildliche Kassenführung. Für die turnusgemäß ausscheidende Kassenprüferin Karin Jakoby kommt im nächsten Jahr Mechtild Osterkamp hinzu.

Unter Leitung von Marlies Knuck wurde der Vorstand mit Annegret Timme als Vorsitzende, Maria Lübke als 2. Vorsitzende, Annegret Schrand (alle aus Schnelten) für die Öffentlichkeitsarbeit, Christa Westerkamp (Hamstrup) als Schriftführerin und Maria Jakobi (Groß-Roscharden) als Kassenführerin für weitere fünf Jahre in ihren Ämtern bestätigt. „Ich bedanke mich im Namen des gesamten Vorstandsteams für diesen eindrucksvollen Vertrauensbeweis“, freute sich Vorsitzende Annegret Timme über die Wiederwahl. Neue Bezirksfrauen wurden Rita Kröger (Hammel), die Elisabeth Meyer ablöst, und Nicole Berssenbrügge für Maria Berssenbrügge.

Benno und Matthias Lübke sowie Matthias Ostendorf unterhielten die Landfrauen beim anschließenden Kohlessen mit plattdeutschen Dönkes und kleinen Geschichten. Dafür ernteten sie neben vielen Lachern großen Applaus. Neue Kohlkönigin wurde Edith Schlangen aus Lastrup, so dass das Kohlessen 2020 in Lastrup stattfinden wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.