„Mit der Beteiligung sind wir sehr zufrieden“, freute sich der erste Vorsitzende des Bürgerschützenvereins Bösel, Martin Oltmann. Der Verein hatte seine Mitglieder zum jährlichen Schießen um die Vereinsmeisterschaft eingeladen. Erfolgreichste Schützin war Ramona Oltmann. Sie holte gleich drei Vereinsmeistertitel. Die Siegerehrung nahmen schließlich Oltmann, Ludger Handt und Ludger Sprock vor.

Vereinsmeister wurden: Kleinkaliber aufgelegt, 50 Meter: Tanja Pleiter (Jungschützen A), Ramona Oltmann (Jungschützen B), Elisabeth Sprock (Schützen), Martin Oltmann (Altersschützen), Clemens Tewes (Senioren);

Kleinkaliber Freihand 50 Meter: Steffen Untiedt (Jungschützen A), Ramona Oltmann (Jungschützen B), Jörg Thadewaldt (Schützen), Matthias Skaczylas (Altersschützen), Hugo Lüken (Senioren);

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Luftgewehr aufgelegt zehn Meter: Tanja Pleiter (Jungschützen A), Ramona Oltmann (Jungschützen B), Jürgen Hagedorn (Schützen), Ludger Sprock (Altersschützen), Clemens Tewes (Senioren);

Luftpistole Freihand zehn Meter: Jonas Thoben (Jungschützen A), Christian Raker (Jungschützen B), Jörg Thadewaldt (Schützen), Matthias Skaczylas (Altersschützen), Hugo Lüken (Senioren).

Einen Gewinn in Höhe von 2500 Euro€ erhielt Erwin Höffmann aus Bösel bei der Gewinnsparauslosung des VR Gewinnsparens der Volks- und Raiffeisenbanken. Die gute Nachricht überbrachte Maria Runden von der Volksbank Bösel eG.

Herbstliche Kugeln – So hieß ein Seminar, zu dem der Landfrauenverein Bösel/Petersdorf ins Pfarrheim eingeladen hatte. Als Referentin konnte Kerstin Schütte-Drees gewonnen werden. Die Veranstaltungen des Landfrauenvereins werden gut angenommen. Hopfen, Efeuranken, Heu, Hortensien, Heide und weiteres aus der Natur waren die „herbstlichen Zutaten“ zum Basteln. Die Referentin zeigte, wie ein Grundgerüst hergestellt wird. Dann waren der Kreativität der Landfrauen keine Grenzen gesetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.