Überraschungsbesuch: Nach 15-jähriger Tätigkeit ist nun der Geschäftsführer des Kreismusikverbandes Cloppenburg, Ernst Dierkes, musikalisch verabschiedet worden. Etwa 80 Musiker des Musikvereins Bunnen unter Leitung ihres Dirigenten Heinz Albers sowie des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Löningen unter Leitung des Tambomajors und Kreisfachleiters Willi Braak sowie 24 Fackelträgern der Jugendkapelle Neuscharrel und zwei Ehrenformationen von je 50 Musikern aus Abordnungen der Verbandsvereine marschierten zu den Klängen von Preußens Gloria vor dem Privathaus und der bisherigen Geschäftsstelle des Kreisverbandes im Soestenweg 4 in Friesoythe auf. Die Überraschung gelang, da die Veranstaltung bis dahin vor Ernst Dierkes geheim gehalten werden konnte. In der Serenade durfte das Lieblingsstück von Ernst Dierkes, der Marsch „Alte Kameraden“ nicht fehlen. „Befehligt“ wurde die Schar von 200 Kreismusikverbandsmitgliedern von dem Fachbereichsleiter für Blasmusik, Ralf Bohmann. Die Meldung an den zu Ehrenden nahm Ernst Dierkes sichtlich bewegt im Beisein von Ehefrau Elisabeth und weiteren Familienangehörigen sowie Landrat Hans Eveslage entgegen. „Ein großes Glück war, dass der Wettergott ein Einsehen hatte und wir das Programm nicht in eine Wassermusik ändern mussten“, sagte der Vorsitzende Martin Engbers.

Titel verteidigt: Heinz Pohlabeln aus Gehlenberg hat beim Vergleichsschießen aller ehemaliger und aktueller Schützenkönige aus Gehlenberg und Neuvrees die Wanderplakete entgegen genommen. In der Endabrechnung hatte der Vorjahressieger aus Gehlenberg wieder die Nase vorn und siegte mit einem Ergebnis von 1857 Ringen. Die Schützen aus Neuvrees lagen mit 1832 Ringen nur knapp dahinter. Bei der Ehrung der Sieger überreichte der Vereinsvorsitzende die Wanderplakette an den amtierenden Schützenkönig Heinz Pohlabeln. Als ältester

teilnehmender König erhielt Peter Hanenkamp einen „Wettkampftropfen“ und als beste Einzelschützen wurden Helmut Kolrep aus Gehlenberg (100 Ringe) und Hermann Rolfes aus Neuvrees (99 Ringe) geehrt. Dass es nicht nur um sportliche Erfolge ging, hielt der Vorsitzende des Schützenvereins Gehlenberg, Johannes Wilke, fest: „Ihr seid alle gekommen, nicht um Spitzenergebnisse zu erreichen, sondern wegen der Geselligkeit.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.