Einen Wortgottesdienst zum Erntedankfest feierten die Kinder der Kindertagesstätte St. Monika zusammen mit ihren Erzieherinnen, Diakon Heinz Wübben, vielen Eltern und Großeltern auf dem Hof der Familie Stricker, Werlter Weg. Mit Gebeten und Liedern dankten sie für die Gaben der Felder und Gärten und hatten den Raum auch damit ausgeschmückt. Nach dem Gottesdienst gab es für alle einen Imbiss, den die Eltern mit vorbereitet hatten. Kindertagesstättenleiterin Jutta Hoff bedankte sich bei allen Mitwirkenden für die Feier in der schönen Bauernhof-Atmosphäre. Die Eltern hatten Päckchen mit Spielsachen mitgebracht, die an Flüchtlingskinder verteilt werden sollen.

Zu ihrem zwölften Herbstausritt und Kutschenkorso hatten die Pferdefreunde Gehlenberg-Neuvrees-Neulorup eingeladen. Mit 15 Kutschen, drei Planwagen und einigen Reitern aus Edewecht, Esterwegen, Lorup, Hilkenbrook, Neuvrees, Neulorup und Gehlenberg trafen sich etwa 80 Pferdeliebhaber mit ihren Familien auf dem Hof Johann Breyer in Neulorup und formierten sich dort für die gemütliche Rundfahrt durch Feld und Wald. Zunächst fuhren sie nach Lorup. Von dort ging es weiter über Rastdorf. Unterwegs legten sie eine längere Rast ein, bevor der Weg zurück nach Neulorup führte, wo ein Grillfest vorbereitet war. Bei angenehmen Temperaturen konnten alle Mitfahrer ein paar schöne Stunden in freier Natur genießen.

Das Handeln der Eltern-Kind-Gruppe Altenoythe ist von großem sozialem Engagement geprägt. Die sehr agile Gruppe junger Frauen organisiert zweimal im Jahr einen großen Kindersachenflohmarkt, um jungen Familien im Frühjahr und Herbst günstige Einkaufsmöglichkeiten zum Erwerb von Kleidung und Spielsachen für ihre Kinder zu bieten. Der Erlös wird gespendet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von dieser Arbeit profitierten jüngst die Gerbert-Schule in Altenoythe und die Grundschule in Hohefeld. Das Leitungsteam der Eltern-Kind-Gruppe mit Anja Speckmann, Julia Kemper, Brigitte Meyer und Maren Großmann übergab jetzt zwei symbolische Schecks – verbunden mit einem realen Wert von je 150 Euro – an die Fördervereine der jeweiligen Schule. Udo Arends, der in Personalunion als Schulleiter an beiden Grundschulen tätig ist und von daher auch zum Vorstand der Fördervereine gehört, nahm die Spenden entgegen. Er dankte im Namen der Fördervereine, Schüler und Schulen für die Unterstützung und betonte, dass mit dem Geld die Tradition der im November anstehenden St. Martinsumzüge an den beiden Schulen weiterhin gepflegt werden solle.

„Himmel und Erde“ war das Motto des diesjährigen Familientags im Don-Bosco-Kindergarten, da sich alles um den Apfel und die Kartoffel drehte. So konnte man sich nicht nur an einer reichen Kaffeetafel stärken, sondern auch frische Kartoffelpuffer mit selbst gemachtem Apfelmus wurden angeboten. Als Besuchermagnet entpuppte sich die neue Obstpresse des Kindergartens. Hier konnten Groß und Klein Äpfel waschen, schreddern, pressen und den gewonnenen Saft sofort genießen. Die Obstpresse, der Obstschredder, sowie das sonstige Equipment wurde dem Kindergarten von der Dekra Vechta/Cloppenburg und der GS agri gespendet. Neben zahlreichen Spielstationen hatten einige Landwirte neues und historisches Gerät zur Verfügung gestellt, welches erklärt wurde und ausprobiert werden durfte. Die rund 400 Besucher waren sichtlich zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.