Diesel-Vergleich – VW und Verbraucherschützer  einigen sich doch
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Entschädigung Von Dieselkunden
Diesel-Vergleich – VW und Verbraucherschützer einigen sich doch

Mit der Abschlussprüfung zur Grundausbildung haben nun fünf weitere Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) aus Cloppenburg ihre Einsatzbefähigung erhalten. Nach viermonatiger Grundausbildung im Ortsverband wurden Wito Buchwald, Michael Rode, Christoph Meyer, Hiltrud Schrand und Marvin Weissenfeld jetzt in Nordhorn in den Bereichen Bewegen von Lasten, Holz-, Metall- und Gesteinsbearbeitung, Menschenrettung sowie Hochwasserschutz geprüft. Vor dieser praktischen Prüfung galt es, in einem theoretischen Test Fragen rund um Aufbau und Struktur des THW und dessen Einheiten zu beantworten.

Bereits zum dritten Mal haben Mediziner und Patienten auf Bundesebene den Cloppenburger Chefarzt Professor Dr. Joachim Schrader als einen der hervorragendsten Ärzte in seinem Fachbereich empfohlen. In Deutschlands größter Ärztebewertung des Nachrichtenmagazins Focus sticht Schrader, der als ärztlicher Direktor am Cloppenburger St.-Josefs-Hospital arbeitet, durch hervorragende Leistung im Gebiet des Bluthochdrucks hervor. Der Focus veröffentlicht seit 20 Jahren regelmäßig Listen mit spezialisierten Ärzten verschiedener Fachbereiche.

Insgesamt 74 Frauen und Männer haben jetzt den vierten Blutspendetermin in der Ditib Mevlana Moschee an den Hohen Tannen 18 in Emstekerfeld wahrgenommen. Auch Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese war der Einladung der muslimischen Gemeinde zum Aderlass gefolgt. „Ich habe seit meiner Bundeswehrzeit nicht mehr Blut gespendet. Damals gab es einen Tag Sonderurlaub sowie ein halbes Hähnchen mit Pommes“, erinnerte sich der Verwaltungschef. Gut versorgt wurden die Spender, zwölf von ihnen waren zum ersten Mal dabei, natürlich auch in der Moschee. Die muslimische Gemeinde hatte türkische Spezialitäten aufgetischt, die die Gemeindemitglieder zuvor gekocht und gebacken hatten.

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Kreismusikschule hat das Kreisjugendorchester ein Konzert im Kreishaus gegeben. Es begann mit einem Stück von Wolfgang Amadeus Mozart. Anschließend begrüßte der Vorsitzende der Kreismusikschule, Erster Kreisrat Ludger Frische, die Zuhörer. Die Leiterin der Kreismusikschule, Doris Bischler, stellte das neue Jugendorchester vor. Mehr als 50 Jugendliche gehören dem Ensemble an. Unterstützung erhielten die jungen Musiker von den Musikschulen des Landkreises Vechta und der Stadt Oldenburg sowie der evangelisch-freikirchlichen Christengemeinde Molbergen. Es folgten Musikstücke von Joseph Haydn, Daniel Hellbach, Edward Elgar und Antonin Dvorak. Als Dirigenten wirkten Kreismusikschul-Leiterin Bischler und Kreiskantor Jürgen Löbbecke mit. Als Solistin trat Lan Anh Vu am Klavier auf. Sie wird in der Kreismusikschule von Ludwig Kleinalstede ausgebildet. Ein weiteres Konzert des Kreisjugendorchesters beginnt an diesem Freitag, 1. November, 19 Uhr, im Schulzentrum Lindern. Der Eintritt ist frei.

Bei einem Gewinnspiel der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) haben Marianne Rolwers (Cloppenburg), Peter Brock (Garrel) und Carsten Afflerbach (Löningen) jetzt jeweils ein hochwertiges Fahrrad gewonnen. Die Freude war groß, als den Gewinnern ihre Räder von der stellvertretenden Filialleitern Natalie Kröger (Cloppenburg) und dem Filialleiter Michael Watermann (Garrel) in der LzO-Filiale in Cloppenburg überreicht wurden.

Das Trio Alexandra Lipinski, Laurianne Nez und Maëlle Duguet – alle aus Cloppenburgs französischer Partnerstadt Bernay – absolviert noch bis zum 8. November ein vierwöchiges Praktikum im Alten- und Pflegeheim St.-Pius-Stift bzw. im Haus der Senioren. In Bernay besuchen die Drei das „Maison Familiale Rurale“, eine Berufsschule, welche für „Berufe im Dienst am Menschen“ ausbildet.

Nachdem – wie berichtet – bereits im Frühjahr die Fusion der Raumausstatter-Innungen Cloppenburg und Vechta zum 1. Januar 2014 beschlossen wurde, ist jetzt der Cloppenburger Innungsmeister Josef Rohen bei der jüngsten Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg geehrt worden. Für sein langjähriges Engagement bekam er von Kreishandwerksmeister Günther Tönjes und Geschäftsführer Dr. Michael Hoffschroer die Verdienstmedaille des Cloppenburger Handwerks in Silber.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.