Genau 40 Jahre nach ihrer Schulentlassung trafen sich nun die ehemaligen Schülerinnen und Schüler in Bösel wieder. „Wir treffen uns alle fünf Jahre, mittlerweile ist es ein richtiges Freundschaftstreffen“, sagt Annchen Wernke. Sie hat gemeinsam mit Monika Bruns-Koppenberg, Maria Eilers und Agnes Lohmüller das Treffen organisiert. Viele der ehemaligen Pennäler leben in Bösel und Umgebung. Andere nahmen eine weitere Anreise wie zum Beispiel von Bonn, Paderborn, Lingen oder aus dem Sauerland in Kauf.

Das Treffen begann mit einem kleinen Marsch durch den Ort. Unterwegs wurde die Firma „Mikro-Schalttechnik MST“ des Schulkameraden Georg Emken besichtigt. Von dort aus ging es dann zum Böseler Heimathuus, wo gemütliches Beisammensein angesagt war. Dabei wurden viele alte Schulerinnerungen ausgetauscht.

Erster Vorsitzender des Bezirks Westerloh vom Heimatverein Bösel bleibt weiterhin Ewald Deeken. Einstimmig wurde er nun auf der Generalversammlung des Bezirks für ein Jahr kommissarisch gewählt. Gleichzeitig führt er die Bezirkskasse. Ebenfalls für ein Jahr bleibt Bernhard Wendeln als zweiter Vorsitzender im Amt. Zum Schriftführer und dritten Vorsitzenden wurde Rainer Oltmann gewählt. Hüttenwart ist Rainer Bünger. Mit einem Präsent verabschiedet wurde der bisherige Schriftführer Thomas Stammermann, der nicht wieder kandidierte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zuvor konnte Deeken auf viele Aktivitäten zurückblicken. Beim Maibaumsetzen gab es eine gute Beteiligung. Gut angenommen wurde auch der Seniorennachmittag. Anklang gefunden hat auch das Kinderfest im August.

Auch in diesem Jahr stehen wieder einige Veranstaltungen an. Am 30. April wird zum Maibaumsetzen eingeladen. Auch sollen die Senioren wieder zu einer Veranstaltung eingeladen werden. Ein Kinderfest ist ebenfalls geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.