Einmal im Jahr unternimmt die Männergymnastikgruppe aus Harkebrügge unter Leitung von Gerd Krone eine Informationstour. Organisiert wird der eintägige Ausflug vom Ehrenlandrat des Landkreises Cloppenburg, Hans Eveslage, aus Barßel. Eveslage ist ein guter Freund der Gymnastikgruppe.

Die Fahrt ins Blaue führte die Teilnehmer nun nach Esterwegen. Dort wurde die Gedenkstätte besichtigt, die an die 15 Emslandlager erinnert.

Weiter ging es nach „Amerika“. Aber nicht über den großen Teich, sondern in den gleichnamigen Ortsteil in der Gemeinde Garrel. Dabei erfuhren die Teilnehmer auch, woher der Ort seinen Namen hat: Dem Volksmund nach war die Reise von Garrel in diesen Ortsteil wegen der sumpfigen und moorigen Umgebung so beschwerlich, dass sie mit einer Reise nach Amerika verglichen wurde. Mit einem Zertifikat wurde den Harkebrüggern bescheinigt, ohne Flugzeug oder Schiff Amerika besucht zu haben. Den Abschluss bildete ein Essen in der Gaststätte König-Witte in Beverbruch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter dem Motto „Aktiv – umweltbewegt – unaufhaltsam“ ist derzeit eine Umweltradtour unterwegs. Sie führt von Groningen durch Niedersachsen und Schleswig-Holstein bis Kiel. Die Tour de Natur findet zum 26. Mal statt und verbindet entspanntes Radfahren mit politischem Engagement. In diesem Jahr setzt sich die Tour für die Förderung ökologischer Mobilität, die Energiewende und eine nachhaltige Lebensweise ein. Die 120-Mann starke Radtour führte die Teilnehmer auch in die Gemeinde Barßel, wo beim Moor- und Fehnmuseum in Elisabethfehn Halt gemacht wurde. Weiter ging es in die Ortschaft Carolinenhof. Hier wurde bei der Milchtankstelle des Landwirts Hans Baumann Stopp gemacht, und die Radler tankten für den weiteren Streckenweg mit frischer, gesunder Milch auf

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.