Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Markhausen hat im Dorfgemeinschaftshaus mit ihrem Königspaar Gerd und Sabine Bley, deren Throngefolge, und vielen Gästen ihren Winterball 2018 gefeiert. Nach dem feierlichen Einzug des Königspaars und einem Essen war ein Höhepunkt die Bekanntgabe der Pokalgewinner des Damen- und Herrenpokalschießens der Kompanien im November und Dezember.

Das Königspaar überreichte die Wanderpokale an die Vertreter der Kompanien, sowie Orden an die Vereins- und Kompaniemeister. Bei den Damen siegte die 2. Kompanie mit 925 Ringen vor der 5. Kompanie (922 Ringe) und der 7. Kompanie (920 Ringe). Beste Schützin aller Kompanien und damit Vereinsmeisterin wurde mit 97 Ringen Anna Lampe aus der 7. Kompanie. Bei den Herren siegte die 7. Kompanie mit 928 Ringen vor der 2. Kompanie (909 Ringe) und der 6. Kompanie (ebenfalls 909 Ringe). Vereinsmeister bei den Herren wurde mit 98 Ringen Waldemar Fuss aus der 6. Kompanie.

Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Der Brudermeister Günter Willenborg zeichnete zusammen mit dem Königspaar 16 Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft und fünf Mitglieder für mittlerweile 50-jährige Mitgliedschaft mit Ehrennadeln aus. Nach den Ehrungen eröffnete das Königspaar dann mit einem Ehrentanz den Ball der Markhäuser Schützen.

Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum an den Berufsbildenden Schulen in Friesoythe haben kürzlich Andrea Cloppenburg, Rita Leerhoff und Beate Struck-Wetzel gefeiert.

Nach dem Abitur 1986 am Albertus-Magnus-Gymnasium studierte Andrea Cloppenburg Betriebswirtschaftslehre an der Universität Münster und schloss das Studium als Diplom-Kauffrau ab. Danach arbeitete sie in einer größeren Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Oldenburg. Aufgrund des landesweiten Bedarfs an Lehrkräften im kaufmännischen Bereich wechselte Andrea Cloppenburg 1992 in den Schuldienst, absolvierte das Referendariat an den BBS Haarentor in Oldenburg und trat nach erfolgreichem 2. Staatsexamen ihre erste Planstelle an den BBS Bersenbrück an.

Seit 1997 ist sie an den BBS Friesoythe tätig. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind das Profilfach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen/Controlling (BRC) am Beruflichen Gymnasium Wirtschaft sowie die fachspezifischen Lernfelder im Bildungsgang Kaufleute im Einzelhandel/Verkäufer. Darüber hinaus engagiert sie sich als ehrenamtliche Prüferin im Prüfungsausschuss der IHK für Kaufleute im Einzelhandel/Verkäufer. Praxisnaher Unterricht sowie die Vernetzung mit der heimischen Wirtschaft sind Andrea Cloppenburg neben der Vorbereitung auf das (Berufs-)Leben ein besonderes Anliegen.

Rita Leerhoff absolvierte nach ihrem Abitur im Jahr 1984 eine Ausbildung zur Bürokauffrau und studierte in der Folge an der Universität Oldenburg Lehramt für Berufsbildende Schulen. Nach dem Referendariat in Rostrup zog es sie wieder in den Landkreis Cloppenburg, wo sie seit 1995 an den BBS am Museumsdorf unterrichtete, aber schon für Friesoythe und Löningen abgeordnet wurde. Seit der Eigenständigkeit der BBS Friesoythe im August 1996 unterrichtet sie dort.

Das Fach Englisch liegt Rita Leerhoff besonders am Herzen. Aber auch in wirtschaftlich geprägten Fächern unterrichtet sie, vor allem in Berufsfachschulen und im Teilzeitbereich. Seit 2006 ist die Oberstudienrätin Fachobfrau für Englisch für alle Berufsbereiche und Schulformen. Zudem ist sie vielen durch die Abnahme des KMK-Fremdsprachenzertifikats und Abiturs bekannt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beate Struck-Wetzel studierte nach dem Abitur Wirtschaft und Germanistik an der Universität Göttingen. Nach dem Diplom arbeitete sie in der Industrie und im Handel, bevor sie ihr Referendariat in Oldenburg absolvierte. Seit 1993 unterrichtet sie in Friesoythe. Sie leitet an den Berufsbildenden Schulen Friesoythe das Fachteam Deutsch/Kommunikation für alle Schulformen sowie Berufe und nimmt Prüfungen vom Abitur bis zum Deutschen Sprachdiplom ab.

Im Bereich Wirtschaft organisierte Beate Struck-Wetzel die Wahlpflichtkurse in den Berufsfachschulen, ihr Unterrichtsschwerpunkt liegt aktuell in der Berufsschule. Zudem engagiert sie sich in der Kunst-AG, an der interessierte Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.