Insgesamt 25 junge Religionslehrer hat Weihbischof Heinrich Timmerevers jüngst zur Erteilung der „Missio Canonica“, der kirchlichen Lehrbefugnis, in die Katholische Akademie Stapelfeld eingeladen. Dabei berichteten ihm die jungen Religionspädagogen von ihren ersten Unterrichtserfahrungen und ihrer Motivation für das Fach Religion.

In einem Gottesdienst in der Hauskapelle überreichte ihnen der Weihbischof anschließend eine Bibel als Zeichen ihrer Sendung. „Mit der Missio treten Sie ein in den besonderen Verkündigungsdienst der Kirche“, sagte Timmerevers. „Eine Sendung ist immer ein gemeinschaftlicher Akt. Vor der Klasse stehen Sie nie allein, sondern immer zusammen mit Gott und dem Heiligen Geist.“

Die „Missio Canonica“ erhielten Andrea Arkenstette, Pasqual Averbeck, Franziska Blömer, Maria Borchert, Claudia Brockmann, Lisa Espelage, Kristiane Fisse, Sabrina Große, Carina Janott, Judith Junker-Schlarmann, Andreas Kalkhoff, Andreas Kreinest, Kristin Lübberding, Katharina Lübbers, Bodo Meyer, Laura Möller, Nina Peping, Manuel Peters, Jutta Rackhorst, Martina Schild, Katharina Schlärmann, Verena Schumacher, Verena Steinemann, Katharina Strick und Lisa Westendorf.

Vor 30 Jahren hat Veronika Kraus einen Familienkreis für Familien mit behinderten Kindern und Jugendlichen gegründet. Zu beginn waren es acht Familien, mittlerweile nehmen 18 Familien an den monatlichen Treffen im Schwedenheim teil.

Noch heute sind es Inge Piepenstock und Hilde de Harde, die seit zwanzig Jahren die Treffen planen und organisieren. Es wird gemeinsam gespielt oder es werden kleine Ausflüge organisiert. „Wir sind kein Verein. Wir sind ein offener Kreis. Alle arbeiten aktiv mit“, so Hilde de Harde.

In einer kleinen Feierstunde ist die langjährige Lehrkraft Marlene Behrendt an der Paul-Gerhardt-Schule in Cloppenburg in den Ruhestand verabschiedet. Nachdem sie zuvor sieben Jahre an dem damaligen Schulzentrum Cappelner Damm in Cloppenburg tätig war, wechselte sie an die Paul-Gerhardt-Schule. Einige Jahre engagierte sie sich als Personalvertreterin, übernahm das Amt der Fachkonferenzleiterin für Mathematik und war 15 Jahre als Konrektorin tätig.

„Du hast deinen Unterricht bis zum Schluss immer sorgfältig und zu 100 Prozent vorbereitet“, dankte Schulleiterin Hanna Weyrauch in ihrer Abschlussrede.

Eine gute Beteiligung und sehr gute Schießergebnisse registrierten Hauptzugführerin Ulla Klammt und Sportleiterin Edith Jansen bei den Meisterschaften des Damenzuges vom Cloppenburger Bürgerschützenverein. Bei der Siegerehrung gab es für die erfolgreichen Schützendamen als Auszeichnungen Pokale und Orden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der der Disziplin „Auflage“ wurde Ella Ahrens Zugmeisterin, an zweiter Stelle platzierte sich Alexandra Lange. In der Disziplin „Freihand“ ging der Titel an Doris Wernke-Michel. Im Wettbewerb um den Pokal der ehemaligen Zugmeisterinnen holte sich Elisabeth Scheper die Siegertrophäe. Ursula Radtke sicherte sich den Vizemeistertitel und Teresa Überall platzierte sich an dritter Stelle. Ulla Klammt schoss die „Beste Zehn“.

Viel los war beim Kunsthandwerkermarkt in der Cloppenburger Münsterlandhalle. Zahlreiche Besucher kamen, um entlang der rund 80 Verkaufsstände zu bummeln, an denen auch schon weihnachtliche Dekorationen angeboten wurden. Darüber hinaus standen Holz- und Näharbeiten, Glas- und Metallkreationen zum Verkauf. Schmuck in vielfältiger Weise fand besonders bei den weiblichen Besucherinnen das Interesse. Kinder zog es vor allem zum Spielzeug.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.