Cappeln Das kann ja heiter werden: Im neuen Schwank der Theatergruppe der Kolpingfamilie Cappeln werden Kurschatten ins rechte Licht gerückt, Schwiegermütter zu wilden Furien, und Männer kämpfen um die Gunst des weiblichen Geschlechts.

Im Mittelpunkt der plattdeutschen Komödie „Veilchenduft im Omnibus“ in drei Akten von Erich Koch steht Opa Otto (Florian Hellmann). Dieser glaubt durch Meditation seine Manneskraft wiedererlangt zu haben und will diese mit aller Macht testen. Dabei entdeckt er sogar den Friedhof als Kontaktbörse, und macht mit Hilfe seines Enkels Lars (Jürgen Ostendorf) auch vor dem Internet nicht Halt.

Emma Schläfer (Petra Bley), die Mutter von Lars, kommt mit ihrer Wellnessaffäre Charles de la Pissoir (Markus Beckermann) nach Hause, nichtsahnend, dass sie den Heiratsschwindler Karl Notdurft im Schlepptau hat. Emmas Mann Erwin (Hermann-Josef Tensing), der aus einer Kur geworfen wurde, weil er es mit der ehelichen Treue nicht ganz so genau genommen hat, wird von seinem Kurschatten Klara (Sabrina Ostermann) verfolgt, und muss bei seinem Freund Rolf Taube (Wolfgang Ostendorf) untertauchen. Beide Eheleute versuchen nun, ihre Techtelmechtel zu vertuschen.

Als ob das der Probleme nicht genug wären, taucht mit Ramona (Julia Ostendorf) auch noch eine von Opas Internetbekanntschaften auf und Emma gewinnt die mit 25 000 Euro Preisgeld versehene Auszeichnung „Hausfrau des Jahres“. Dumm nur, dass Emma bei den Angaben zuvor heftig geschummelt und eine Familie angegeben hat, die es so nicht gibt. Nun gilt es plötzlich für Emma, der Reporterin Sabine Klick (Anja Tabeling) möglichst schräge Familienmitglieder zu präsentieren, um die Belohnung doch noch zu erhalten.

Als Souffleuse fungiert Mechthild Vormbrocke. Masken und Frisuren fertigt Stefanie Getz. Mit dem Bühnenbau unterstützt Andreas Behnke die Akteure und die Technik steuert Karlheinz Wess. Regie führt Hermann-Josef Tensing.

„Vorhang auf!“ für „Veilchenduft im Omnibus“ heißt es erstmals am Sonnabend, 5. November, um 19 Uhr im Pfarrheim. Weitere Termine n sind am Freitag, 11. November, ab 20 Uhr, am Sonntag, 13. November, ab 19 Uhr und am Sonntag, 20. November, ab 16 Uhr; Einlass: jeweils eine Stunde vor Beginn. Dazu gibt es eine Seniorenveranstaltung mit Kaffeetafel am Mittwoch, 16. November, ab 14:30 Uhr; Einlass: ab 14 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.