Schwichteler Bereits zum 39. Mal haben sich in Schwichteler die Wehren aus Bakum, Dinklage, Lüsche und Schwichteler zu einem landkreisübergreifenden Wettkampf getroffen. Dieses „kleine“ Feuerwehrfest ist für die Kameraden längst zu einer festen Tradition geworden.

Beim Wettkampf um die begehrte Wanderplakette ging es vor allem – ähnlich wie beim Kreisfeuerwehrfest – um Schnelligkeit, Teamarbeit und Geschicklichkeit im Umgang mit der Ausrüstung. Konkret mussten die fünf Mannschaften in möglichst kurzer Zeit Wasser aus einer offenen Wasserfläche pumpen und damit zielsicher Kanister von einem Podest spritzen. Am schnellsten gelang dies den Feuerwehrleuten aus Dinklage. Sie fegten in 59,66 Sekunden alle Kanister von ihren Plätzen. Platz zwei ging an Bakum I (60,28 Sekunden). Platz drei belegte die gastgebende Wehr aus Schwichteler (60,48 Sekunden) vor Lüsche (70,96 Sekunden) und Bakum II (73,87 Sekunden).

Schon jetzt freuen sich die vier Wehren auf das 40-jährige Jubiläum des „kleinen“ Feuerwehrfestes. Dieses wird im kommenden Jahr von den Kameraden aus Bakum ausgerichtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.