ELSTEN Die Kontaktpflege stand im Mittelpunkt eines Treffens der Kreuzbund-Regionalgruppe Mitte im Landesverband Oldenburg bei „Vaske-Thölking“ in Elsten. Zahlreiche Mitglieder des kirchlichen Verbandes aus acht Gruppen in Bakum, Bethen, Cloppenburg, Lastrup, Löningen, Vechta und Visbek verbrachten einige fröhliche Stunden – auch ohne Alkohol.

Zu Gast war auch der von der Lastruper Kolpingfamilie entsandte Franz-Josef Ovelgönne, der als Nikolaus die Kreuzbundler bescherte. Ein großes Lob vom „Heiligen Mann“ und Geschenke erhielten die Gruppenleiter sowie weitere Mitglieder, die sich besonders um die Gruppenarbeit verdient machten.

Vorbereitet wurde das Treffen vom Regionalsprecher Jürgen Landwehr (Lastrup) und von den Gruppenleitern Walter Pulsfort (Elsten) und Paul Grever (Cloppenburg). Für musikalische Unterhaltung sorgte eine Instrumentalgruppe der Musikschule Hukelmann (Lastrup).

Der Kreuzbund ist eine Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und deren Angehörige. In vielen Kirchengemeinden gibt es Gruppen, in die Menschen kommen, die Probleme mit Alkohol oder Medikamenten haben. Auch treffen sich hier Leute, die bereits eine ambulante oder stationäre Therapie gemacht haben.

Das Ziel der Selbsthilfegruppen ist, durch offene Gespräche sowie durch Begegnung, Aussprache und Freizeitgestaltung neue Perspektiven zu vermitteln, Angehörige zu unterstützen und eine zufriedene Abstinenz zu erreichen. Das Gruppengeheimnis sichert, dass sich jeder offen äußern kann. Auskünfte erteilen die Kreuzbundgruppen, Beratungsstellen, Ärzte, Krankenkassen und Gesundheitsämter sowie die Kreuzbund-Bundesgeschäftsstelle unter der Telefonnummer 02381/ 672720.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.