ELSTEN Nicht gerade übermäßig von passendem Wetter verwöhnt, präsentierte sich der Cloppenburger Kreisfeuerwehrtag in Elsten. Zu den Überraschungen des Himmels gehörte vor allem Regen.

Dank für Engagement

Nachdem Abordnungen von 21 Freiwilligen Feuerwehren und Jugendfeuerwehren durch den Ort gezogen waren, begrüßte Kreisbrandmeister Huber Thoben die Teilnehmer und Gäste. Zudem bedankte er sich bei den Aktiven für ihre geleisteten Dienste zum Schutz der Bevölkerung, und lobte die Einsatzbereitschaft der Elstener Kameraden, unter anderem als Gastgeber.

Landrat Hans Eveslage (CDU), der sich Thobens Dank anschloss, überbrachte die Grüße des Kreises: „Sie sind hier um zu zeigen, dass sie gut geübt haben, und körperlich fit sind.“ Bürgermeister Reinhold Grote (CDU) übermittelte Grüße der Gemeinde. Vor dem Start der Wettkämpfe zeichnete der Kreisbrandmeister Elstens Ortsbrandmeister Josef Willenborg mit der Verdienstmedaille in Silber des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes aus. Das Silberne Ehrenkreuz des Deutschen Feierwehrverbandes erhielt Cappelns Gemeindebrandmeister Wolfgang Groetzschel, und für Dieter Bührmann (Gemeinde Cappeln) gab es die Goldene Feuerwehr-Ehennadel.

Dann wurde es ernst. „Auf die bekannten Ziele vor“ lautete das Startsignal von Wettkampfleiter Andreas Mählmann für 37 Mannschaften in den drei Wertungsklassen „Jugendfeuerwehr“, „Tanklöschfahrzeug (TLF) 16“ und „Tanklöschfahrzeug (TLF) 18“. Gefragt waren Schnelligkeit und Fehlerlosigkeit. Bei den Jugendlichen kamen noch das Binden von Knoten und das Überqueren einer Leiter hinzu.

Erfolgreiche Veranstaltung

In der Jugendklasse sowie in der Kategorie „LF/TS“ stellten die Elstener, gefolgt von Cloppenburg I beziehungsweise Bevern, die siegreichen Teams. Die „TLF 16-Wertung“ konnte Löningen vor Lastrup und Emstek für sich entscheiden. Nach der Siegerehrung versammelten sich die Teilnehmer zu einem Kameradschaftsabend mit Manöverkritik im Festzelt.

Zur Stärkung von Aktiven, Offiziellen und Zuschauern standen unter anderem eine Kaffee- und Kuchentafel sowie Getränke bereit. Die Elstener Feuerwehrfrauen betreuten die Gäste, und sorgten für Nachschub. Währenddessen konnten sich alle Kinder auf einer Hüpfburg austoben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.