Oldenburger Land Um „die Orientreisende Gertrude Bell“ geht es unter anderem bei der neunten Wissenschaftssoirée der Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO), die am Donnerstag, 17. August, ab 18.30 Uhr im Hörsaalzentrum der Universität stattfindet. Der Historiker Prof. Dr. Michael Sommer setzt sich mit dem Leben der britischen Archäologin auseinander, die auch Spionin und politische Beraterin war.

Zur Wissenschaftssoirée lädt die UGO nicht nur ihre Mitglieder, sondern all jene ein, die sich für die Forschung interessieren und sich mit Wissenschaftlern über die Vorträge austauschen möchten. Das Konzept wurde von der Werbeagenturchefin und stellvertretenden UGO-Vorsitzenden Swea von Mende entwickelt. Danach entscheidet das Zufallsprinzip, an welchem Vortrag die Gäste teilnehmen.

Das Programm ist vielfältig: Über die „Gefühle – der blinde Fleck des Rechts“ spricht der Jurist Prof. Dr. Dr. Volker Boehme-Neßler, der Soziologe Prof. Dr. Sebastian Schnettler setzt sich mit dem Thema „Mehr Männer, mehr Gewalt?“ auseinander. Die Germanistin Prof. Dr. Juliana Goschler fragt „Gibt es eine Bildungsprache?“, und der Mathematiker Prof. Dr. Daniel Grieser stellt „Die schönste Formel der Welt“ vor. „Das elektrische Gehirn – vom Froschschenkel-Experiment zur transkraniellen Hirnsimulation“ ist Thema des Psychologen Prof. Dr. Christoph Siegfried Herrmann. Anmelden können sich Interessierte unter:


     www.uni-oldenburg.de/ugo/wissenschaftssoiree 

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.