WILHELMSHAVEN „Die Spar & Bau war auch in ihrem 117. Geschäftsjahr erfolgreich“ – so überschreibt Vorstandsvorsitzender Peter Hohmann die Kurzfassung des Geschäftsberichts 2010. Bei einer Bilanzsumme von 83,7 Millionen Euro (plus 12,3 Mio.) wurde ein Jahresüberschuss von 3 357 819 Euro erwirtschaftet. Davon sollen 3 203 572 Euro in die Rücklagen eingestellt werden. Dieser Vorschlag wird der am 23. Juni tagenden Vertreterversammlung der Wohnungsbaugenossenschaft vorgelegt.

Die Mitglieder dürfen sich danach auch in diesem Jahr wieder über eine Dividende von vier Prozent freuen. 98 zusätzliche Mitglieder (insgesamt sind es 7771) und 4359 neu ausgegebene Geschäftsanteile (insgesamt 17 270) sind ein Beleg für die Attraktivität des Angebots.

Am Ergebnis hat die Vermietungsquote von 99,5 Prozent großen Anteil. 3132 Wohnungen hatte Spar & Bau im Bestand, 103 im Bau und 32 in Planung. Im Parkgarten werden Anfang September die letzten der 103 Wohnungen des ersten und zweiten Bauabschnitts bezogen. 90 Prozent seien vermietet. Im Sommer wird mit dem Bau des letzten Hauses mit 19 Altenwohnungen begonnen. Am Großen Hafen wird ein weiteres Grundstück baureif. Vorgesehen ist der Bau weiterer zwölf Wohnungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Spar & Bau verzeichnet wachsende Fluktuation. Um Mieter weiter an sich zu binden, hat Spar & Bau 2010 sieben Millionen Euro investiert. Unter anderem wurden 110 Wohnungen komplett modernisiert. In 45 bewohnten Wohnungen wurden innerhalb von sechs Tagen neue Bäder eingebaut.

„Wir sichern pro Jahr 300 Arbeitsplätze im Handwerk“, so Hohmann. Die Mieter seien in ihren Ansprüchen vielfältiger geworden, sagen Hohmann und Dieter Wohler. Studenten und Senioren, junge Familien, Alleinerziehende und Singles: Den unterschiedlichen Bedürfnissen soll Rechnung getragen werden. Dank des hohen Modernisierungsgrades habe sich die Wettbewerbssituation der Genossenschaft weiter verbessert.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.