Stollhamm Bereits 2011 stellte der Butjadinger Gemeinderat mit entsprechenden Beschlüssen die Weichen für die Einrichtung von drei Jugendtreffs in Burhave, Tossens und Stollhamm. Voraussichtlich noch in diesem Jahr soll nun endlich, mit erheblicher Verzögerung, das erste Jugendzentrum seine Pforten öffnen. Dazu richten Jugendliche derzeit die von der Gemeinde zur Verfügung gestellte ehemalige Hausmeisterwohnung in der früheren Grundschule Stollhamm her.

Acht Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren griffen auch jetzt wieder zu Putztuch, Besen und Schrubber, um die Räume bei einem „Juze-Aktionstag“ Interessierten präsentieren zu können. Wiebke Menzel, Tamara Fortkamp, Hauke Stier, Letje Malle, Frederik Tappe, Felix Frerich, Marisa Wodrich und Marie Parohl sind oder waren Schüler der Tossenser Zinzendorfschule, an der bei einer Projektarbeit die Idee für die Jugendtreffs entstand.

Bei dem Projekt hatte 2010 die damalige Klasse 10a herausgefunden, dass es den Jugendlichen in Butjadingen an Räumlichkeiten mangelt, in denen sie sich zwanglos treffen können. Die Schüler stellten ihr Juze-Projekt dem Gemeinderat vor. Der bewilligte zunächst 3500 Euro für die Umsetzung des Wunsches der Jugendlichen und beschloss die Einrichtung von Jugendtreffs in Burhave (Containerlösung), Tossens (Alte Reithalle) und Stollhamm (ehemalige Schule).

„Wir möchten andere Jugendliche aus der Gemeinde für die Mitarbeit gewinnen“, haben sich die Initiatoren des Juze-Projekts in Stollhamm auf die Fahne geschrieben. Bis zur Eröffnung – der Termin steht noch nicht fest – müssen aber noch einige Arbeiten erledigt werden.

„Gemeinsam Tee trinken, kochen oder einfach nur Klönen“, wollen die Jugendlichen in ihrem neuen Domizil. Die eine oder andere Party wird es auch wohl geben, aber das Ausschenken von Alkohol ist untersagt. Das und einiges mehr sieht die von den Jugendlichen erarbeitete und mit der Gemeindeverwaltung abgestimmte Hausordnung vor. Auch die Verwaltung des Jugendtreffs übernehmen die Jugendlichen selbst.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.