Kinder dürfen Wünsche äußern

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Stollhamm Die Gemeinde Butjadingen möchte den Spielplatz in Stollhamm, Am Butjenter, überarbeiten. Dazu sollen Meinungen, Wünsche und Anregungen von den tatsächlichen Nutzern, nämlich von Kindern und Jugendlichen, eingeholt werden. Deshalb sind interessierte Schulkinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf Jahren eingeladen, am 17. September mit Bürgermeisterin Ina Korter über die Spielplatzausstattung zu sprechen. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr am Spielplatz in Stollhamm.

Dort werden der Spielplatz und der Spielplatz an der Straße „Langewisk“ begutachtet. Anschließend wird im Vereinsheim am Sportplatz diskutiert. In der darauffolgenden Woche wird Ina Korter den Kindergarten in Stollhamm besuchen und mit den Kindergartenkindern sprechen, teilt die Gemeinde Butjadingen mit.

Das könnte Sie auch interessieren