Butjadingen Butjadingen ist in den vergangenen Wochen erheblich sauberer geworden. Dafür hat nicht nur der Naturschutzbund Nabu mit seiner Aktion „Sauberhafte Küste“ gesorgt, sondern wie in jedem Jahr in zwei aufeinanderfolgenden Aktionen auch die Mitglieder des Hegerings Butenland und die Bewohner der Wisch rund um den Mitteldeich.

20 Helfer des Hegerings haben einen 10,5 Kilometer langen Deichabschnitt zwischen Tossens und Burhave vom Unrat gesäubert, säckeweise Flaschen, Plastikmüll, Glas und Papier eingesammelt. Zwischendurch gab es selbst gebackenen Kuchen und zum Abschluss eine Erbsensuppe.

In der Wisch rund um den Mitteldeich waren 30 Müllsammler plus Müllschnüffelhund Lenchen mit vier Traktoren und Anhängern im Einsatz. Sie suchten beidseitig Ufer und Gräben auf einer Gesamtlänge von 18 Kilometern ab. Die Wischer sammelten insgesamt rund zwei Kubikmeter Müll, darunter zwei Autoreifen, sechs Radkappen, ein Rasentrimmer, ein Teppich, Säcke mit Hausmüll, gebrauchten Windeln und Bauschutt sowie rund 250 Flaschen – davon 50 Prozent Pfandflaschen. Gerold Meyer fischte mit seinem Trupp allein am Harler Weg weit über 100 gleiche Bierpfandflaschen aus den Gräben; hier scheint jemand systematisch seine Bierflaschen während der Fahrt zu entsorgen. Am Buttelwarfer Weg wurde im Dickicht eine so große Menge Müll gefunden, dass später der Bauhof zur Bergung und zum Abtransport herbeigerufen werden musste.

Die Wischer appellieren an alle, die meinen, ihren Müll partout illegal in der Landschaft entsorgen zu müssen, diesen zumindest in verschlossenen Säcken am Ufer abzulegen und nicht in den Graben zu schmeißen. So können die Säcke wenigstens leichter geborgen werden.

Nach getaner Arbeit gingen die Wischer zum gemütlichen Teil mit Bratwurst und Getränken über.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.