Burhave „Schatz, wir müssen reden“ – so lautet der Titel des Einakters, der am Samstag, 30. November, im Mittelpunkt der Adventsparty steht, zu der der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Burhave in den Rathaussaal einlädt. Eine Tombola und Musik von DJ Mathias Ahlers gehören an dem Abend, zu dem die Brandschützer ab 19 Uhr Einlass gewähren, ebenfalls zum Programm.

„Schatz, wir müssen reden.“ Markus Jansen (Nils Hansing) löst mit diesem Satz morgens am Frühstückstisch eine Ehekrise aus, weil seine Frau Tina (Franziska Höfers) glaubt, ihr Mann wolle sich wegen einer anderen Frau von ihr trennen. Die Lage spitzt sich zu, als sich Nachbarin Martina Mettmann (Anke Deharde) und die Freunde des Ehepaares, Maddin (Mirko Köchel) und Steffi (Daike Reinecke), einmischen.

Die Trennung ist unvermeidlich – so scheint es zumindest. Doch ganz am Ende geht es zurück an den Anfang. „Schatz, wir müssen reden.“ Endlich bekommt Markus die Chance, Tina zu erzählen, was er ihr eigentlich sagen wollte. Kriegen die beiden die Kurve? Oder ist es nun für eine Versöhnung zu spät?

Das können Theaterfreunde nicht nur bei der Adventsparty erfahren, sondern auch noch am Samstag, 7. Dezember bei einer um 15.30 Uhr beginnenden Aufführung mit Kaffee und Kuchen. Als „Topusterin“ fungiert bei dem Stück Janina Oltmanns, Regie führt Wiebke Mayer-Reinecke. Karten gibt’s bei Alfred C. Reinecke, Weserstraße 23 in Burhave (Telefon   04733/1063), täglich zwischen 15 und 20 Uhr.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.