BüMMERSTEDE Den erfolgreichen Vielseitigkeitsreiter Otto Ammermann (Jaderberg), der unter anderem mit der deutschen Mannschaft 1976 bei den Olympischen Spielen in Montreal sowie 1978 bei den Weltmeisterschaften in Lexington die Silbermedaille gewann, haben die Verantwortlichen der Reit- und Fahrschule Oldenburg (RFO) als Festredner für ihren Jubiläums-Empfang anlässlich des 50-jährigen Bestehens verpflichtet. Runden Geburtstag hatte der Verein bereits im vergangenen Jahr. Aus organisatorischen Gründen wurde das Fest verschoben. Gefeiert wird nun am Sonnabend, 12. Mai, ab 12 Uhr in der Reithalle an der Sandkruger Straße 214.

Die Grußworte der Stadt wird Bürgermeisterin Germaid Eilers-Dörfler überbringen. Zu den weiteren Ehrengästen zählen der Sportwissenschaftler Professor Dr. Jürgen Dieckert, Hans Fleming (Vorsitzender des Reiterverbandes Oldenburg), Jörg Maier (Geschäftsführer des Pferdesportverbandes Weser-Ems) und Wilhelm Werda (Präsident des Oldenburgischen Zuchtverbandes).

Im Anschluss an den offiziellen Empfang, zu dem rund 100 geladene Gäste erwartet werden, lädt die RFO die Öffentlichkeit von 14.30 bis 17 Uhr in die Reithalle ein. Dort werden Vereinsmitglieder in einem abwechslungsreichen Showprogramm das Angebot der RVO präsentieren. Um 19 Uhr beginnt eine vereinsinterne Jubiläumsfeier.

Der Vorsitzende Manfred Büter ist beim Rückblick auf die 50-jährige Vereinsgeschichte sehr zufrieden. „Die Entwicklung der RFO ist im Gegensatz zum allgemeinen Trend im Pferdesport, wo überall von rückläufigen Zahlen gesprochen wird, positiv zu bewerten“, sagt er. Gerade in den vergangenen Jahren sei die Zahl der Mitglieder stetig angestiegen. Derzeit gehörten rund 380 Mitglieder dem Verein an. Auch in sportlicher Hinsicht verzeichne die RFO eine positive Entwicklung. „Wir decken alle Sparten gut ab. So sind wir auch im Voltigieren und im Springsport wieder sehr gut aufgestellt.“

Gerade habe man groß in einen neuen Boden für die Reithalle investiert. „Wir wollen in der Zukunft alles weiter zur Zufriedenheit der Pferdebesitzer und Einsteller ausbauen“, sagt Büter.

Ein Schock für alle sei das Feuer im Januar gewesen. Wie berichtet, brannten vier Außenboxen nieder, und die vier dort untergebrachten Reitpferde fielen den Flammen zum Opfer. Um eine solche Katastrophe zu vermeiden, wurde die gesamte Anlage mit Rauch- und Hitzemeldern ausgestattet, erklärt der Vorsitzende.

 @ http://www.reit-und-fahrschule.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.